Kann mir jemand mehr dazu sagen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Kann mir jemand mehr dazu sagen?

      Hallo leute,
      Jetzt lege ich doch gleich nach meiner Vorstellung hier los.
      Eventuell erkennt der ein oder andere Spezialist unter euch das Sonne-Mond (?) Symbol das auf dem Foto sichtbar ist.
      Der Felsen wird im Volksmund Teufelsfelsen genannt und befindet sich bei mir ganz in der Nähe. Das Symbol selbst kenne ich mittlerweile schon mein ganzes Leben, konnte aber nie weiterführende Informationen dazu bekommen. Eventuell kann ja einer von euch zumindest über eine eventuelle Bedeutung in einem Kult spekulieren. Danke im vorraus, Jo
      Files
      • DSC_0007.JPG

        (4.7 MB, downloaded 2 times, last: )
      Hallo Angel-Ranger


      Wenn das eine "alte", und keine neuzeitliche "Wir-machen-unsere-Region-zum-Ausflugsziel-für-(National-)Romantiker"-Ritzung sein sollte, wird es da (archäologische) Literatur zu geben.

      Ich glaube da nachzugucken ist zielführender, als Leute im Internet raten zu lassen, was es sein könnte. ;)

      Ich kenne mich auf dem Gebiet nicht wirklich aus, aber die Löcher da lassen mich fast denken, dass das ein Steinbruch ist, und jemand einen Mühlstein da raushauen wollte. (Vermutung ohne jede Gewähr.) Wie weit oben ist das denn am Fels?
      Philosophie = Liebe zur Weisheit. Nicht: Ich gebe die mir gefälligen Bruchstücke der Erkenntnisse antiker Philosophen in eigenen Worten wieder. Sapere aude!
      Danke dir Umo für deinen Beitrag
      Dachte natürlich auch schon über diverse nicht-Kultische Bedeutungen nach, die Felsgruppe an sich ist aber recht seltsam. Es gibt sogar eine vorgelagerte Kanzel mit einer kelchartigen vertiefung. Ich betreibe einen YouTube Kanal und habe den Ort mal portraitiert. Wenn du magst:

      Nebenbei sammle ich auch alles in buchform was an regionalen archäologischen Infos zu finden ist, Erwähnung fand der Felsen nicht. Ich gehe aber auch eher von einer neuezeitlichen ritzung aus.
      Maßangaben wären auch definitiv hilfreich ;) Ist das Ding einen Meter breit oder nur 10cm? Je nachdem fällt dann so manche Idee als eher unwahrscheinlich wieder heraus etc. Soweit ich allerdings das Flechten- und Mooswachstum beurteilen kann wird die Ritzung allzu alt nicht sein.

      Ansonsten würde ich da auch versuchen in etwaigen Uni-Opacs ggf. Artikel oder Monographien über die Örtlichkeit zu bekommen wo ja vielleicht etwas drinstehen könnte.
      Ludlul bel nemeqi - Ich will preisen den Herrn der Weisheit
      Hallo Ragnor!

      Guter Vorschlag, werde mich da mal schlau machen. die Zeichnung ist ca. 1,5 m breit und entsprechend hoch. Tiefe ca. 10-15cm im Fels. Also da wurde schon Zeit in die Anfertigung investiert. Auch die Steinbruch Geschichte stimmt teilweise. Es wurden sicherlich zum Bau eines nahen mittelalterlichen Schlosses Steine gebrochen.