Schüren von neuzeitlichen, heidnischen "Religionskriegen"

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    @ Umo

    ob das die Eltern waren, oder der miterziehende Fernseher oder die etwas seltsame Erziehunghelfende Schule...man weiss es nicht. Auf alle Fälle hat er punktgenau den Reaktionspunkt bei der Gruppe erwischt. Ich weiss nicht wie Kid genau auf ^Du Christ^ als Schimpfwort kam. Das war bis jetzt das erste Mal dass ich das so gehört habe....

    Gut noch paar Gedanken.


    Insgesamt war dann in der Gruppe die Ansage, dass Religionszugehörigkeiten und *fg* sag ich mal so...flapsig Stammeszugehörigkeiten keine Relevanz haben und einfach zur Beleidigung des anderen zu vermeiden sind...

    Ist eh spannend auf welche Beleidungen wer beleidigt reagiert..."Deine Mutter" "ist"
    ist immer noch zugkräftig...

    Könnte es möglich sein, dass durch dieses unsägliche Beleidigungsverhalten (bei nahezu dem Alter nach Erwachsenen) und diese zum Teil schon strafbaren Verunglimpfungen im öffentlichen Raum der jeweils anderen Gruppe etwas ganz anderes kanalisiert werden soll als dargestellt?

    Ich möcht ja nun net jedem der rumgröhlt ne Therapie empfehlen ? Oder vllt. Doch?

    lg fee
    >nunNUN(°>