Fröhliche Veneralien!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fröhliche Veneralien!

      Guten Morgen!

      Da der 1. April, der Tag, an dem die RömerInnen die Veneralien zu Ehren ihrer Göttin Venus feierten, an einem Freitag, dem Tag, der nach der Göttin Venus benannt ist, fällt, dachte ich mir, ich teile mit euch, und nicht zuletzt unseren Cultores (oder Cultoribus, da ja Dativ) folgende Bearbeitung der lateinischen Übersetzung des orphischen Venushymnos (nicht vollständig, da eine Demo):
      (Der Text dazu: rvrcd.com/essays/Texts of Orphic Hymns.pdf. Es handelt sich dabei um eine lateinische Übersetzung von sieben orphischen Gesängen (für die sieben Planetengötter) aus der Renaissancezeit, also keine Originale. Trotzdem schön.)

      Frau Venus-Aphrodite ist eine meiner Lieblingsgöttinnen. Dass sie den EpikureerInnen eine Art Hausgöttin ist und dass sie es auch in die deutsche Sagenwelt geschafft hat und quasi in Deutschland lebt, hat diese Liebe nur verstärkt. Außerdem ist "Aphrodite" voll der hübsche Name, einer Göttin würdig! Auf Neugriechisch wird ihr Name so ausgesprochen: "Aphroditi". Voll niedlich!

      Mit Gleichungen ist das so immer eine Sache, doch ich mag die Vorstellung, dass die germanische Frîja Venus ist. Und Holda natürlich, obwohl Holda auch Züge der Athena, Artemis, Hestia, Demeter, Hera, Hekate und Isis aufweist. Holda ist eben die Göttin.

      Hier noch eine Übersetzung der Anrufung der Venus durch Lukrez:
      grin.com/de/e-book/112097/aene…r-venus-hymnus-des-lukrez


      Liebe Leute, lasst uns den Thread nutzen, um unsere Gedanken und Vorstellungen und Wissen zu Venus-Aphrodite miteinander zu teilen

      <3 <3 <3 IO VENERALIA!!! <3 <3 <3