Umweltfreundliche Ganesha-Murtis zu Ganesh-Chaturthi

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Umweltfreundliche Ganesha-Murtis zu Ganesh-Chaturthi

      Nun, wie der Titel vermuten lässt, habe ich mittler Weile eine sehr starke Nähe zum Hinduismus.
      Ganesha ist mir dabei, neben Seinen Eltern Parvathi und Shiva, am nähesten.
      Einmal im Jahr zu einem Seiner Hauptfeste (Ganesh Chaturthi), das zu Ehren Seiner Geburt gefeiert wird, werden spezielle Murtis, d.h. Statuen, die dem Göttlichen/göttlichen Geist Heimstatt bieten, gefertig.
      Diese wird in oft mehrtägigen Ritualen zu Hause wie ein Gast behandelt und bewirtet, und dann am letzten Tag zu einem Gewässer gebracht, um es dort zu versenken, was den Abschied Ganeshas symbolisiert.

      Heute gehen immer mehr Gläubige dazu über, die Murtis aus ökologischen Stoffen zu fertigen/fertigen zu lassen, um die Umwelt zu entlasten.

      Hier möchte ich Euch meine (ersten Versuche :) ) gern vorstellen.
      Das hier ist von diesem Jahr und ist aus Ton gemacht, der allerdings nicht gebrannt wurde.
      Files
      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s
      Hi Siat,

      ja doch ich finde auch Ganesha ist etwas Besonderes und die Idee ihn aus abbaubaren Stoffen zu gestalten sehr True, sehr ursprünglich.
      Einfach nur gelungen und schön Deine Ganeshji.

      Liebe Grüssle fee
      ps:
      ich hatte mal bei einer Reise einen Pilz geformt aus Ton und den nicht gebrannt der durfte dann auf einem meiner Aussenältärchen einfach so vergehen...hat lange gedauert bis der ganz davon gewaschen war... erst danach ist mir dazu eingefallen welchen Bezug sowas zum Werden, Sein, Vergehen hat.
      >nunNUN(°>
      Dank Euch :)

      @ Anima:
      Das sind einfach ganz normale, umweltfreundliche Wasserfarben für Kinder.
      Da achte ich schon drauf, weils ja sonst unsinnig wäre :) .

      Bei meinem ersten Ganesha habe ich z.B. den Sonnenschirm auch nicht mit ins Wasser gegeben, weil das Schirmchen aus Draht bestand. Das werd ich einfach noch mal wiederverwenden :) .


      LG
      Siat
      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s