as(ch)tro 2016

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Hi Fee,
      Astrologie als System ist mir komplett fremd als Weg, aber ich hab so im Laufe des Lebens gelernt, dass man auf sehr unterschiedlichen Wegen oft zum gleichem Ergebnis gelangt, bloß mit anderen Worten bzw. Begrifflichkeiten. Z. B. in der modernen westlichen Medizin (wenn man Psychosomatik mit reinnimmt, das sollte aber mittlerweile selbstverständlich sein) und in der Traditionell Chinesischen Medizin. Ich geh manchmal beide Wege bei einer Diagnose und bekomme über diese völlig unterschiedlichen Methoden und Begrifflichkeiten vom Sinn her dann das gleiche dabei raus.
      Nun las ich hier vor einigen Tagen einen interessanten Artikel, den du hier verlinkt hast über den Saturn im Steinbock ( ?( ??? oder so), ist mir ehrlich gesagt, komplett egal, wo der Saturn gerade steht etc... bloß, das was der Artikel inhaltlich aussagte ähnelte verblüffend etwas, das ich durch andere Methoden so ähnlich empfunden hatte.
      kannst du mir vielleicht möglicherweise (weil ich es vergessen habe), einen Hinweis geben, wo genau man sowas in dieser Astrozeitung finden könnte, die du verlinkt hast, ohne dass ich mich durch die ganzen (gewiss für manche interessanten,für mich aber irrelevanten) Seiten quälen müsste? Wäre für deine Hilfe dankbar, da wär ich nämlich mal gespannt, was für den Wassermann rauskommt (was auch immer für Planeten da dran gerade drinstehen, egal).
      Grüße vom Luchs
      Jetzt müsst ich genauer wissen was Du suchst. Etwas aktuelle s also welche Transite für Im Zeichen des Wassermann Geborene gelten?
      Oder eine grundsätzliche Konstellation, die bestimmte Abläufe und Entwicklungsprozesse auslöst?

      poah ich krieg schon kaum die Frage richtig hin....

      lg fee

      ps ah verstsnden Du suchst laufende transite für WassermannGeborene... okee ich such mal..
      >nunNUN(°>
      :) Danke dir! Aber nee... es ging mir jetzt nicht um irgendwelche persönlichen Prognosen oder Ratschläge für mich persönlich (ich bin zwar im Sternzeichen Wassermann geboren, aber - möglicherweise gerade deshalb, lehne ich jederlei Ratschlag/Weisung bezüglich meiner Entscheidungen von wem auch immer ab, das mach ich nämlich selbst danke *ich bin frei und unabhängig und denke mir meine Zukunft lieber selber aus* ;) ) Nee es ging mir eher so allgemein darum, wie es gemäß der Einschätzung anderer Wissenswege allgemein so steht und weitergehen könnte mit der Welt derzeit, das entspricht am ehestenem bluesastrologycafe,das du verlinkt hast... Wobei ich den Eindruck hab, da hat, wer auch immer, gerade seine/ihre pessmistische Weltsicht drauf projiziert...Irgendetwas sehr Grundlegendes und Unumkehrbares verändert sich nämlich gerade ziemlich abrupt und grundlegend in der Welt, das sehe und glaub ich nämlich auch. Und das hat auch was mit Geld und Macht als Mittel dahin zu tun, aber eher was mit Visionen und anderen Lebensarten (?), nicht unbedingt mit Kriegen, und ok... im Moment sieht das in den Nachrichten ganz anders aus... aber eine Ebene weiter unten...das verwirrt mich. Keine Ahnung. Wenn man an Grenzen stößt, dann war das für die Menschheit noch selten bis nie ein Grund, diese zu beachten. Man - verwandelt sich einfach. In was auch immer, in was anders als vorher, mit anderen Perspektiven und Freiheitsgraden. Ist vielleicht nicht schön für die, die gern so bleiben würden wie bisher gewohnt und immer, aber ein Zurück gibt es nicht. Muss ja nicht Krieg und Zerstörung bedeuten. Einfach was Neues und unvorhersehbar anderes. Und höchstgradig Verwirrendes. Als wärs bisher nicht schon verwirrend genug. Keine Ahnung. Vielleicht spinn ich mir auch nur mal wieder was zurecht. Das ist nämlich auch schon mal häufiger vorgekommen. ^^ Luchs
      Ja das steht aber eher in loop...und läuft schon länger und fände laut loop und lt einem Freund, ( der dann eher sehr esotherisch und mit den russischen heilweisen wie ein m grabovoi unterwegs ist ) 2019 seinen ( ich denk das auch ) guten Höhepunkt..
      Wie wärs denn mit diesem Artikel?

      astrologie-zeitung.de/mind-maps/1688-ingress-aquarius.html

      ja und ich weiss was Du meinst wahrzunehmen, ich spüre das auch, wenn ich nicht grade unter einer Lawine von Pessimismus begraben liege bin ich optimistisch ...und erwarte einen längst überfälligen Wandel...
      >nunNUN(°>

      lynxaett wrote:

      Irgendetwas sehr Grundlegendes und Unumkehrbares verändert sich nämlich gerade ziemlich abrupt und grundlegend in der Welt, das sehe und glaub ich nämlich auch. Und das hat auch was mit Geld und Macht als Mittel dahin zu tun,

      Ja, sehe ich auch so. Dein Satz bezieht sich auf die eine verlinkte Seite, ja? (Ich nenne den Namen nicht, weil ich gerade bei der Forenleitung darum gebeten habe, den link zu entfernen.)
      Gut, das folgende bezieht auf jeden Fall auf die verlinkte Seite:
      Diese Seite bedient sich die sich braunen Vokabulars ("Umvolkung") und schürt Ängste, indem sie behauptet, das (deutsche) Volk solle durch systematisch gesteuerten "Zustrom" ausgelöscht bzw. auf einen IQ von 90 verdummt werden, also das ist braunes Verschwörungsgeschwurbel par exellence. Das Ganze dann noch vage in einen behaupteten kosmischen Zusammenhang zu stellen: brauner Esogeschwurbel-Klassiker.
      Und scheissgefährlich in einer Situation wie der aktuellen.
      Wir stehen vor großen Herausforderungen (wie so oft in der Geschichte), ja. Aber Menschen durch nebulöses, angstschürendes Geschwurbel und behauptete Verschwörungen noch zusätzlich zu verunsichern, während der reale braune Mob mit Angriffen auf Menschen und Flüchtlingsunterkünfte sowie Angst- und Hasskampagnien via Internet den Bürgerkrieg herbeiprovozieren will, finde ich zutiefst naiv und verantwortungslos. Das bringt uns nicht weiter.
      Schatz fahr vorsichtig, hinter uns is Stau.

      "Die Nazis haben den Ruf der Nazis so versaut, dass nicht mal mehr Nazis Nazis sein wollen." Philip Meinhold