Lilith Kult ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Nu von der alten sumerische Lilith weiß man ja gar nix genaues....sie soll sich wohl im Weltenbaum häuslich eingerichtet haben...und wurde im Auftrag von Inanna von dort vertrieben... weil sich Inanna ihr Mobiliar aus dem Weltenbaum schnitzen wollte..lilith hatte wohl irgendwas mit Wind, Luft und Nacht zu tun... Nachtwind oder so...Was das verantwortlich machen für den plötzlichen Kindstod (nächtliches ersticken von Kindern) erklären könnte... Sie soll ein Mischwesen mit Flügeln gewesen sein Und menschlichen Gesichtszügen.. .ob aus der sumerischen Lilith ( die dort auch noch anders hieß) aber tatsächlich auch die Jüdische wurde, kann man wohl nicht 100% sagen... Die jüdische zumindest erinnert mich persönlich auch stark auch an Ischtar... Vlt. Wurde da später auch etwas zusammmengemixt... Wer weiß...
      Hey Baboy,

      musste 'ne Weile auf dem rumdenken was Du schriebst.

      Der Gedanke, das Lilith und Ischtar sich sehr nahe sind gefällt mir sehr, ich habe Ischtar als freundlich und humorvoll erlebt.
      Die Vorstellung, dass Lilith diese Eigenschaften einfach abgesprochen wurden, fühlt sich richtig an, ich habe sie nie dämonisch wahrgenommen.

      Das ist bei mir mal wieder 100% emotional und nix ist davon irgendwie historisch belegt. :P
      Hi TerraM,

      sollten dich darüber hinaus aber auch die historischen Aspekte und Belege interessieren, hier gibt es eine recht ausführliche Zusammenfassung der altorientalischen Quellen:
      http://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/lilit/ch/8e9b4a4098bfd07bdb62f7bb9e7d13d9/


      und natürlich auch was bei wikipedia
      de.wikipedia.org/wiki/Lilith#cite_ref-4
      Schatz fahr vorsichtig, hinter uns is Stau.

      "Die Nazis haben den Ruf der Nazis so versaut, dass nicht mal mehr Nazis Nazis genannt sein wollen." Philip Meinhold

      TerraM wrote:

      Hey Baboy,

      musste 'ne Weile auf dem rumdenken was Du schriebst.

      Der Gedanke, das Lilith und Ischtar sich sehr nahe sind gefällt mir sehr, ich habe Ischtar als freundlich und humorvoll erlebt.
      Die Vorstellung, dass Lilith diese Eigenschaften einfach abgesprochen wurden, fühlt sich richtig an, ich habe sie nie dämonisch wahrgenommen.

      Das ist bei mir mal wieder 100% emotional und nix ist davon irgendwie historisch belegt. :P


      Eine Religion über die man viel weiß, aber bei der man nix spürt ist auch nicht wirklich nützlich finde ich. da kann ich deine emotionale Herangehensweise gut nachvollziehen...Ich mag persönlich auch noch zusätzlich die historischen Erkentnisse..weil ich sie oft einfach spannend finde.. z.B. wusste ich nichts über einen summerischen Weltenbaum an dessen Wurzel eine Schlange lebt... Da bin ich erst durch die Auseinandersetzung mit Deinem Lilith Kult drauf gestoßen... und fühlte mich stark an Yggdrasil
      Und Nidhögg erinnert.... Mhh... Sehr interessant vlt. sogar einen separaten " Weltenbaum" Beitrag wert...
      Je mehr ich von Lilith lese, desto mehr mag ich sie.

      Sie ist nicht eindimensional, sondern hat heftige dunkle Seiten. Da ich schon immer, aber momentan besonders stark mit der Annahme meiner dunklen Abgründe zu kämpfen habe, fühle ich mich wohl ein bisschen gespiegelt von Ihr.

      Ich suche mir wohl die Gottheiten, die ich gerade brauche. ;)
      Vielen Dank für Eure Unterstützung, Ihr Lieben.
      In dieser Doku gibt's ein recht ausführliches Kapitel über Lilith. Kann allerdings nicht beurteilen, wie gut recherchiert das ist:

      Handle, ehe es da ist | Lenk es ehe es wirr wird | Der Weise geht zurück den Weg, den die Menschen gingen | um den Dingen zurückzuhelfen zu ihrer Natur | und wagt nur eines nicht: wider die Natur zu handeln.
      Es geht mich üüüberhaupt nichts an, aber bist Du sicher Hoefud ?

      Lilith hat einen saumäßigen Ruf.
      Außerdem ist Lilith in der Astrologie ein heftiger Lernaspekt, da sie für Anziehung und heftige Ablehnung steht.
      Ich habe Lilith im ersten Haus (d.h. das Haus meines Seins, meiner Persönlichkeit) und habe fette Probleme mit mir selbst.
      Nomen est Omen. Willst Du das Deinem Töchterchen echt antun ?

      Aber es geht mich üüüüberhaupt nix an !!!!