Naalbinding Nadeln aus Holz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details



      Ich war dann mal heut shoppen. Und ja...ein Schnitzmesser ist um Welten besser als mein Küchenmesser *g*



      Hab dann auch gleich aus einem Rundholz eine gemacht. Sie ist auch rund, und nicht flach wie meine üblichen. Ich muss sagen die Kant und Rundhölzer die man im Baumarkt für ein paar Cent kaufen kann, gehen auch super für Nadeln, wobei mir meine aus den Ästen fast besser gefallen.

      Und ich hab Post bekommen. Hab mir von einem Bekannten zwei Bestellt. Die Beiden ganz Rechts. Einmal Knochen und einmal in öl gekochte Kokosschale.

      Doch, gutes Werkzeug ist was feines. Für Nadeln brauchts ja nicht viel Material. Ich denke, "früher" waren die aus Knochen- und Holzresten schnell gemacht.
      Kleine geeignete Ästchen finden sich ja überall und ja, ich finde auch, dass Nadeln aus Ästen oder Wurzeln mehr Persönlichkeit haben.
      Auf was ich gerade echt Lust beim lesen hier bekomme: eine feine Knochennadel zum Wollstoff nähen zu schnitzen. Und überhaupt, mal mein Knochenzeuch auszumotten.

      Caleigh, du bist jetzt schuld :P ;)
      Schatz fahr vorsichtig, hinter uns is Stau.

      "Die Nazis haben den Ruf der Nazis so versaut, dass nicht mal mehr Nazis Nazis sein wollen." Philip Meinhold