Schutzzauber und magische Schilde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schutzzauber und magische Schilde

      Was, unter der Rubrik "Magie allgemein" steht noch nichts drinnen? Das sollten wir schnellstens ändern.

      Ich wünsche mir eine Sammlung von Schutzzaubern und magischen Schilden unserer Forumsmitglieder:
      * Welche Arten von Schutzzauber verwendet ihr?
      * Wer von euch hat schon mit magischen Schilden gearbeitet?
      * Wie sehen sie aus?
      * Zu welchen Gelegenheiten?
      * Wie geht ihr vor?

      Mal sehen, ob in diesem Thema Musik drinnen ist!
      Über den "passiven" Schutz und so schreib ich jetzt mal bewusst nix, weil das teilweise die Parameter des passiven Schutzes (aka Schilde und sowas) verletzen würde :D .
      Als Abwehrpotential gegen Übergriffe z.B. von Wesenheiten (bei schamanischer Arbeit nicht sooo selten) bevorzuge ich aktiven Schutz, beseelte Installationen oder Konstrukte mit einem großen Potential zur Wahrnehmung von Übergriffen/Eindringlingen und gegebenenfalls auch zur Festsetzung oder zum Angriff auf diese.
      Sowas hab ich natürlich da wo ich lebe und hab das auch schon bei Klienten gemacht. Zuletzt im Zimmer eines noch ungeborenen Kindes, vor dem die schwangere Mutter panische Angst hatte (Also nicht vorm Kind sondern vom Zimmer *g*) und wo sich auch die ganze unangenehme Schmonze der Familienemotionalität gesammelt hat. Die Installation macht soweit möglich einfach da weiter wo ich selbst aufgehört habe: Im Raustreten dieser unangenehmen Dinge, zum Schutz des Neugeborenen.
      Wie ich dabei vorgehe: Geeignete Geister suchen, Abmachungen treffen, "Aufrüsten" oder "Ausrüsten" (ggf auch mit Hilfe von Sigillen, Fetischen u.ä.).

      ciao, Chao
      Hmm... Für meinen persönlichen, permanenten Schutz arbeite ich (energetisch) mit sphärischen Schilden, die rotieren und ganz unterschiedlich aufgebaut sind, was z.B. das "Material" betrifft.
      Ins Detail gehe ich (mich selbst betreffend) da hier jetzt natürlich auch nicht eben aus ähnlichen Gründen wie Chao. Da können wir gern mal persönlich drüber plaudern, bzw. haben wir ja auch schon mal gemacht ;).
      Aber ganz allgemein kann ich z.B. sagen, dass sich spährische Schilde, je nach Intention natürlich auch aus unterschiedlichen Materialien "fertigen" lassen, wie z.B. aus Spiegeln, einem Element oder ähnliches. Sehr "nett" sind z.B. auch "Kuchen"-/"Nebel"- oder "Labyrinth"-Schilde. :D
      Es kann auch "Siegel"/Sigillen oder ähnliches enthalten. Der Phantasie sind halt nicht wirklich Grenzen gesetzt.

      Wie gesagt, es ist halt die Frage, was man damit erreichen möchte.

      Erst mal soweit.

      LG
      Siat
      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s
      Es gibt ein Buch zu diesem Thema:
      Monnica Hackl
      Schamanische Schilde
      Vom Umgang mit magischen Mustern
      ISBN 3-927629-10-3

      Zitat: "Dieses Buch führt in verständlicher Sprache in die Welt der Muster ein, die auch im alten Europa wohlbekannt sind. Es enthält eine Sammlung von Schilden (Mustern), die von der Autorin gezeichnet wurden. Die Sammlung entstand aus Aufträgen, die in ihrer Praxis an sie herangetragen wurden, und stellen so ein ganzes Spektrum von Wünschen, die der moderne Mensch an sein Leben hat, dar... Der Leser kann sich einen auf ihn zutreffenden Schild aussuchen und nach Anleitung der Autorin verwenden."


      LG Nimue
      Das Ding kenn ich. Ich hab auch schon welche daraus benutzt.

      Ich nehm eigentlich ganz gern Steine zum schilden. Und auch die Idee mit dem Kuchen oder Erdbeeren-Schild ist gut, und auch praktikabel.

      Lg!
      Morag
      Ich bin was ich war
      ich war was ich werde
      ich werde was ich bin

      https://daspuppenkontor.wordpress.com/