"Heimische" Göttin des Zornes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      "Heimische" Göttin des Zornes

      Hallöle zusammen,
      eine Bekannte stellte die Frage, ob es hier in Deutschland eine (mehr oder weniger) in Sagen überlieferte Gestalt/Göttin des Zornes gibt.
      Dabei ging es ihr explizit nicht um die Möglichkeit, dass manche Göttinnen zornig werden können (Achtung: UPG! Wie z.B. Holle, wenn man die aufgetragene Arbeit "schlampig" verrichtet, oder manche Muttergöttinnen, die Ihre Kinder verteidigen o.ä.), sondern Göttinnen, die fest mit dem Zorn verbunden sind, wie z.B. im Hinduismus Durga und Kali.

      Ist Euch für den Bereich Deutschland etwas bekannt, was wirklich "originär" und nicht z.B. von den Römern importiert wurde?

      Liebe Grüße
      Siat
      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s
      Wie kommt ihr ausgerechnet auf Percht?

      "Originär" der Sprache folgend würde mir Wuotan, der Rasende einfallen, aber der ist natürlich keine Göttin.
      Schatz fahr vorsichtig, hinter uns is Stau.

      "Die Nazis haben den Ruf der Nazis so versaut, dass nicht mal mehr Nazis Nazis sein wollen." Philip Meinhold
      Vermutlich weil die Percht unter dem Ruf steht, sowohl zu strafen als auch zu belohnen.

      Dank Euch. Hab ich auch schon dran gedacht, aber mit Zorn (in die Richtung wie z.B. die indische Kali oder gar die griechischen Erinnyen) hat Sie eigentlich ja auch nicht so wirklich was tun... *grübel*

      Aber ich dank Euch! :)

      LG
      Siat
      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s
      Naja, vielleicht ist Zorn alleine noch zu unpräzise.
      Mit Kali/Durga kenne ich mich jetzt nicht wirklich aus. Die griechischen Erynnen meine ich, sind unerbittliche Rachegöttinnen, die diejenigen verfolgen, die gegen wirklich heilige Bräuche und Gesetze verstoßen, z.B. Vater-oder Muttermörder. Sollte das bei Durga / Kali ähnlich gelagert sein, könnte es sich vielleicht um ein "gesamtindogermanisches" Konzept handeln und das germanische Pendat dazu ging irgendwie "verloren". Eine andere Möglichkeit sehe ich in einer teilweise "säkularisierten" Form, und zwar insoweit, dass ein so eklatanter Verstoß blutige Rache rechtfertigte. Die gesamte Märchen-und Sagenwelt ist voll von Rachedramen, von Menschen, die Rache nehmen.
      Und von Göttern die Rache nehmen. Odin bspw. zeugt extra für die Rache am Mörder seines Sohnes einen Sohn außerhalb seiner Sippe, weil eben der zu tötende Mörder der Bruder des Getöteten ist. Tötung innerhalb der eigenen Sippe war also ganz bestimmt ein Megatabu, das starke Rachegeister bestimmt rechtfertigte.
      Aber ob das deiner Freundin direkt weiterhilft, weiß ich jetzt auch nicht :confused:
      Schatz fahr vorsichtig, hinter uns is Stau.

      "Die Nazis haben den Ruf der Nazis so versaut, dass nicht mal mehr Nazis Nazis sein wollen." Philip Meinhold
      Well met, Siat ;)

      Nu mit Skaði könnte das verbunden werden ...
      Alternatively, Skaði may be connected with the Old Norse noun skaði ("harm"),[3] source of the Icelandic and Faroese skaði (“harm, damage”) and cognate with obsolete English scathe, which survives in unscathed and scathing.[4]
      ... "reine" Wutgöttinnen in unserer Gegend wären mir noch nicht bewusst untergekommen - ich habe danach aber auch noch nicht bewusst gesucht ;)
      Bright blessings
      Anufa
      Oh, das ist interessant. Dank Dir, Anu :)
      Hast Du zufällig eine Quellenangabe noch dazu?
      (Ansonsten hilft ja sicher Tante Google :D )

      LG
      Siat

      EDIT: Tante G. hat geholfen ;) Dank Dir! :)
      Übringens hab ich noch mal nachgelesen was sie sucht... Und zwar geht es Ihr um eine Göttin in unseren Breiten, die das "Wesen des Zorns" ist, es in sich trägt...
      Find das generell "schwierig", solche "Reinformen" zu finden... *grübl*

      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s
      Wobei Skadi sich im Mythos ironischerweise beschwichtigen lässt. ;)
      Wobei so ironisch ist das eigentlich nicht. Der Mythos dazu geht ja so, dass Thor Skadis Vater getötet hatte. Skadi wirft sich in Harnisch, kreuzt in ihrer ganzen eisriesenhaften Schrecklichkeit vor Asgard auf und fordert Genugtuung (die ihr von Rechts wegen auch zusteht). Sie könnte blutige rasende Rache nehmen, als Verkörperung des wilden winterlichen Hochgebirges hätte sie zweifellos das Zeug dazu. Aber sie lässt sich auf Verhandlungen ein. Ihre Bedingungen sind, dass man sie zum Lachen bringe und die freie Wahl eines Ehemannes unter den Asen.
      Auch hier geht es um ein hohes Rechtsgut, den Ausgleich und Schadenersatz, dem in diesem Fall der Vorzug vor blutiger Rache gegeben wird. Finde ich sehr bemerkenswert.

      Wobei es natürlich auch sein könnte, dass eine "ältere" Skadi als die der mittelalterlichen Überlieferung sich nicht auf Verhandlungen eingelassen hätte.
      Schatz fahr vorsichtig, hinter uns is Stau.

      "Die Nazis haben den Ruf der Nazis so versaut, dass nicht mal mehr Nazis Nazis sein wollen." Philip Meinhold