Rat und Tipp gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Rat und Tipp gesucht

      New

      Mögliche blockierte geistige Fähigkeiten ? Oder nur Traum. Wie kann ich es lösen.
      Nicht nur die Erde, auch die anderen Planeten dazu gehört auch die Sonne, sind beseelt doch die einzige Art sie zu sehen ist der Geburtskanal. Laut weisen Mann- Schamanen
      Es gab vor Jahrzehnten eine Konferenz des Planetenrats was sie für die Erde tun könnten die sich am Ende eines Zeitalters dem Eisernen Beziehung weise im Übergang zum Goldenen befindet. Die Venus verkündete der Erde welche lange im dunkel lag eine Seele zu schenken eine rote Hexe ein Zeichen der Liebe.
      Eine Rote Hexe wird wie jeder Mensch als kleines Baby geboren und kann sofern ein weiser Mann es nicht blockiert mit ihren geistigen Fähigkeiten helfen.
      Warum ich das schreibe ich hatte mal folgende Träume.
      Frauen rot bekleidet? sitzen auf vielen Liegen verwöhnt von Männern wo eine Schwester an eine andere herantritt sie antippt Gespräch habe ich nicht gehört welche aber aufsteht. Kurz danach Träume ich von einem rutsch durch einen Kanal.
      Hat einer von Euch schon mal davon gehört Welche Fähigkeiten hat sie eine Rote Hexe

      Zumindest bis gegen Ende des 2. Weltkriegs verehrten viele Menschen in abgelegen Gebieten, trotzdem Verbot der Katholischen Kirche die große Göttin Frau Holle welche sich hinter der Maria verbirgt weiße Männer und Frauen müssen die Orginalgeschichte mündlich auswendig lernen sie dürfen keine Silbe ändern. Im Gegensatz zur Kirche und anderen Menschen.
      Ein weiser Mann hat mir die Orginalgeschichte erzählt, nur Auswendig lernen musste ich nicht habe versucht sie zu finden doch vergebens kann mich nicht mehr an alles erinnern an ein paar Dinge schon darunter das die Frau Holle ist ja die Erde mit zwei Menschen-Männer den Geschlechtsverkehr vollzieht.
      Träumte einmal von einem Feld mit einer einfachen Hütte wo sich eine Frau in der Mitte von zwei Männer befand.

      Dann träumte ich einmal von einem Teich oder See in dem eine Frau stand die erst unsichtbare Wasserpflanzen reinsetze sie pflückte diese aus der Luft.
      In meinem Umfeld kann ich mit niemand darüber reden der Mann hatte von einer Lehre gesprochen die mündlich überliefert wird. Die Katholische Kirche eine Falsche. Er ist 1988 gestorben. Damals war ich fast erwachsen.
      Diese Menschen gibt es immer noch vor etwa 10 Jahren war ein 15 Jähriger bei Sturm an ein Baum gefesselt die Polizei endeckte in nur so viel es gehört zu dieser Ausbildung eines Schamanen der Richter der den Vater und Onkel zur Bewährungsstrafe verurteilte verstand es nicht hatte ich aus den Nachrichten mitbekommen es war glaube ich im Westallgäu.
      Kennt einer von euch einen?
      Danke die Goldmarie

      New

      Hallo liebe Goldmarie :winks2: ,
      hm. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob ich Dich so recht verstehe.
      Dein Text ist etwas... verwirrend, und so fast ohne Punkt und Komma etwas schwer verständlich.
      Gehört habe ich von dem, was Du schreibst, ehrlich gesagt nichts.

      Mit (vermeintlichen) Prophezeihungen ist es eine Sache. Derer gibt es viele. - Und sie haben m.E. nur für die Menschen Bedeutung, die daran glauben (wollen). *Schulter zuck*
      Hinzukommt, dass Mensch nur zu gern und zu häufig glaubt, dass sich diese eben auf diese (materielle) Ebene beziehen.
      Dabei wird nur allzugern die Vielschichtigkeit übersehen, die Prophezeihungen so mit sich bringen. ;)
      Ach stimmt. Ich vergaß... Dafür gibt es ja dann die sog. "Weisen" :lool: Das die allerdings auch ganz schön daneben greifen können, wird auch nur zu gern verdrängt.
      Aber wie dem auch sei.

      Der Mensch ist im Gefüge des Seins, der Schöpfung und der "Zeit" nichts weiter als im Grunde vollkommen unbedeutend und gar nicht so "besonders", wie es manche Meneschen erscheinen lassen (möchten) oder gern glauben wollten. - Und er ist, früher oder später, dem Untergang geweiht.
      Ob er fleißig selbst an seinem Ast weiter mit rumsägt (durch sein Verhalten gegenüber der Erde) oder nicht... Im Grunde spielt es keine wirkliche Rolle.

      Goldmarie wrote:

      sind beseelt doch die einzige Art sie zu sehen ist der Geburtskanal. Laut weisen Mann- Schamanen

      Ach? :blink: Na, da finde ich ich die Wahrnehmung des "weisen Mann-Schamanen" (wer oder was das auch immer sein soll) aber reichlich eingeschränkt und kurzsichtig.
      Als "weiser Mann" sollte ihm bewusst sein: Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten und Wege zu "sehen" oder "wahrzunehmen".
      Ich persönlich hab´ es nicht so mit "Geburtskanälen". Ist nicht mein Zugang. Ich breite (auf anderweltlicher Ebene) viel lieber meine Schwingen aus, schwing mich auf, und mach mich auf den Weg. *Schulter zuck*

      Goldmarie wrote:

      Es gab vor Jahrzehnten eine Konferenz des Planetenrats was sie für die Erde tun könnten die sich am Ende eines Zeitalters dem Eisernen Beziehung weise im Übergang zum Goldenen befindet. Die Venus verkündete der Erde welche lange im dunkel lag eine Seele zu schenken eine rote Hexe ein Zeichen der Liebe.
      Eine Rote Hexe wird wie jeder Mensch als kleines Baby geboren und kann sofern ein weiser Mann es nicht blockiert mit ihren geistigen Fähigkeiten helfen.

      Ah...Jaaa... :huh: Ich find´s immer so irritierend bis lustig, wenn davon gesprochen wird, das "die Erde"(TM) "so lange im Dunkel liegt".
      Das Einzige, was auf dieser Erde nicht grad die hell leuchtenste Kerze ist, ist (immernoch) (ein großer Teil) der Menschheit. – Und die vielen Ach-so-Auserwählten (und davon gibt es ja, wissen die Göttlichen, genügend :rolleyes: ) haben es in all den Jahrzehnten auch nicht besser gemacht. Meiner Meinung nach ist sogar eher das Gegenteil der Fall.
      Aber wie auch immer.

      So, die Venus will also der Erde eine (?) Seele schenken?
      Ich bin durchaus der Ansicht, dass es unterschiedliche "Stoffe" oder "Arten" von Seelen gibt. Da würden mich "venusische" Seelen – in meinem Verständnis (!) eine Seele, die... hmm... Wie erkläre ich das am Besten?... sowas wie die "Energiesignatur" der Venus trägt, mit dieser "geschaffen" wurde (ich bekomme das grad nicht besser in Worte gekleidet) – überhaupt nicht wundern.
      Die spannende Frage ist jedoch meiner Meinung nach nicht als erstes die Frage nach "Was für Fähigkeiten hat eine "Rote Hexe" (was auch immer das sein soll)", sonder zu aller erst einmal:
      Welche Aufgabe soll(en) diese Seele(n) denn überhaupt übernehmen? "Ein Zeichen der Liebe"? Was soll das für ein "Job" sein? Welche Art von "Liebe"?
      Liebe findet auf ganz unterschiedliche Arten Form und Ausdruck. Und je nach "Art" kann es u.U. verschiedener "Fähigkeiten" bedürfen, diese "in die Welt" zu bringen, sie in der Welt zum Ausdruck zu bringen, zu manifestieren... Was auch immer.
      Wobei da auch schon die Frage ist, OB das überhaupt die Aufhabe ist. ;) – Letztlich ist es eine Frage, die jede Seele für sich herausfinden/erkennen muss (und nein, diese Erkenntnis kann einem NIEMAND anderes abnehmen. Weder ein ach so weiser Mensch, sei esSchamane*in, Druide*in, Priester*in noch was sonst so herum kreucht und fleucht! Das ist eine ureigenste Aufgabe)
      Im Grunde heißt es, sich mit den Energien der Venus vertraut zu machen und sich ggf. eben auch mit dem "Geist" bzw. der "Seele" der Venus mal zu unterhalten, was "Mama" sich denn dabei (aus) gedacht hat. ;)
      Und dadurch wirst Du auch, erfahren welche "Fähigkeiten" (was auch immer Du Dir darunter vorstellen magst) eine "Rote Hexe" hat/haben "muss".


      Ich vermeine die Frage zu lesen, ob Du wohl eine "Rote Hexe" (oder eine "Seele der Venus" sein könntest?
      Nach meiner persönlichen Meinung kann Dir kein anderer diese Frage beantworten. Es ist an Dir, dieses heraus zu finden. Es ist DEIN Erkenntnisweg.
      Ich kann Dir nur den Rat geben, Dich dem Ganzen vielleicht etappenweise anzunähern.
      Z.B. in dem Du Dich vielleicht zuerst mit der Venus als Planeten beschäftigst, dann vielleicht (so es Dich anspricht) auf astrologischer Sicht (und da kann ich Dir auch nur anraten, nicht nur bei der "westlichen" zu bleiben, sondern auch andere miteinzubeziehen (z.B. die Vedische) und zu gucken, ob es vielleicht auch noch andere Quellen gibt).
      Wenn Du schamanische Reisen kennst (oder andere Möglichkeiten hast, in der Anderwelt unterwegs zu sein) , würde ich Dir nahe legen, die Venus (sowohl als Planeten als auch ihren Geist/Seele) anzureisen, und sie auf diese Art kennen zu lernen, und diesbezüglich auch mit Deinen Begleitern zusammen zu arbeiten.

      Du siehst: Eine Einfache Antwort gibt es nicht.
      Ob es sich tatsächlich "nur" um einen Traum gehandelt hat, oder eine "Vision" (für Dich)... Nun ich denke nicht, dass sich irgendjemand wirklich ein Urteil darüber erlauben darf.
      Dinge, die das eigene (seelische und körperliche) Sein und Leben betreffen (sowohl auf dieser als auch anderweltlicher Ebene) sind, meiner Meinung, nach ganz persönlicher Natur und haben unwahrscheinlich viel mit dem Thema "Erkenne Dich selbst!" zu tun. Und dies Aufgabe kann einem von niemanden abgenommen werden.

      Und noch ein wirklich gut gemeinter (aus eigenem Erleben gespeisten) Rat:
      Meide Menschen, die meinen, (besser) zu wissen, wer und was Du bist, und was Deine (Seelen)Aufgabe ist! Die Dir Deine Wahrnehmung und Deine "Erkenntnisse" absprechen wollen.
      Zugegeben, es ist ein schwieriger Weg herauszufinden, was "wahr" ist, was "Mindfuck" oder "Wunschdenken". Man sollte sich dabei immer wieder selbst(kritisch) hinterfragen. Zweifel ist nichts schlimmes oder "böses". Er ist wichtig und richtig. Aber das sind Prozesse, die "erwachende" Seelen mehr oder weniger alleine durchmachen müssen.
      Andere können höchstens Tips und Ratschläge geben, aber niemals den Erkenntnisprozess abnehmen.


      Was den Rest anbelangt:
      Nein, ich kenne diesen vermeintlich "weisen Mann" nicht. Und ob da "Orginalgeschichten" hinterstecken... Lass ich jetzt einfach mal so stehen.
      Menschen, die meinen, sie würden angebliches uuuurururururururururururuuuuuuuuraltes Wissen tradieren, sind mir suspekt, und nehme ich, mit verlaub, nicht wirklich ernst. Dazu bin ich zu sehr in der Archäologie verwurzelt. :druide:
      Und ich würde Dir empfehlen, ebenso kritisch mit solchen Menschen zu sein. ;) Auch wenn sich das alles so schön und gut anhört. :)


      Ich hoffe, in meinem langen Posting war etwas dabei, was hilfreich für Dich sein könnte.

      LG und hab einen schönen Beltaine-Tag!
      Siat
      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s

      New

      Hallo Goldmarie,

      Sinneseindrücke wie Visionen sind oft auf den Empfänger zugeschnitten, um zu gewährleisten, dass die Botschaften auch verstanden werden. Insofern ist es vor allem wichtig zu verstehen, was solche Nachrichten für Dich (oder den jeweiligen Empfänger) bedeuten. Auch sollte man sich klar machen, dass es eben mehr um die Botschaft, als um das Erscheinungsbild geht.

      Zur Veranschaulichuung möchte ich ein Beispiel aus einer Gruppenübung geben, an der ich vor einigen Jahren teilgenommen habe: Es ging darum, zu erspüren, welche Energie der Ort hat, an dem wir uns befanden.(Vor der Besprechung hat jeder seine Wahrnehmungen aufgeschrieben, oder gezeichnet). Was allen Eindücken gemeinsam war, war dass es sich um eine starke hochstrebende Engergie, an einem bestimmten Areal handelte. Jedoch sahen die einen eine Lichtsäule, andere eine Feuersäule. Geysire, Stalakmiten und ein hoher Obelisk waren ebenso vertreten, wie ein hoher räumlich begrenzter Ton. Wichtig ist also die Aussage nicht das Erscheinungsbild. Die Bilder die Du erhältst sind für andere eventuell gar nicht zu entschlüsseln.