Das Pentagramm

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Das Pentagramm



      Hier reicht mein Wissen allein nicht aus, und auch hier bitte ich um Mithilfe anderer Hexen und Kundiger. ;)

      Kein Symbol erzeugt mehr Missverständnisse, und bisweilen auch Angst, wie das Pentagramm. Oftmals missbraucht für Horrorfilme, wird es seinem satanischem Ruf nicht gerecht. Dabei haben Satanisten auch ganz eigene Symbole, und nutzen das umgedrehte Pentagramm eher um den männlichen Aspekt hervorzuheben. Um mehr über die Bewegründe zu erfahren, müsste man einen Satanisten selbst zu Wort kommen lassen. Abseits von all dem möchte ich mich jedoch langsam an dieses komplexe Symbol herantasten.

      Beginnen wir erst einmal beim Anfang. Woher kommt es eigentlich und was ist sein Ursprung?

      Das Pentagramm war das Symbol der Venus, sowohl des Planeten als auch der Göttin. Es wurde auf einem Krug aus der mesopotamischen Djemdet-Nasr-Zeit, d. h. um 3000 v. Chr., als Ideogramm der sumerischen Göttin Inanna/Ištar gefunden.

      Pythagoras kannte es als Symbol für Gesundheit. Ihn interessierte daran besonders der mathematische Aspekt des Goldenen Schnitts. Da man es in einem Zug zeichnen kann und am Schluss wieder zum Anfang gelangt, galt es auch als Zeichen für den Kreislauf des Lebens. Abraxas, Gott der Gnostiker, wurde ebenfalls durch ein Pentagramm symbolisiert, weil er fünf Urkräfte in sich vereint.


      Quelle: de.m.wikipedia.org/wiki/Pentagramm

      Das mit der Venus ist in zweierlei Punkten interessant, so repräsentiert diese den Morgenstern, und somit auch Lichtbringer Luzifer. Schneidet man zudem noch einen Apfel entzwei, so erhält man im Kern ein Pentagramm - Symbol, was die alten Sumerer wohl erst auf dieses Symbol gebracht haben, und die Christen dazu verleiht haben könnte, es in der biblischen Adam & Eva im Paradies - Geschichte zu verarbeiten. Christen absorbierten gerne einmal andere Kulturen und religiöse Vorstellungen in ihren Schriftrollen, und später auch mit der Sintflut - Schilderung des Udnapishtim, des heutigen Weihnachten mit dem Weihnachtsbaum, sowie Ostern mit seinem heidnischen Brauchtum, um nur einiges zu nennen.

      Was jedoch eigentlich gemeint sein könnte war das Erde - Venus - Pentagramm. Denn alle 8 Jahre vollziehen Erde und Venus ein Pentagramm um die Sonne:







      Zur Erklärung: Die Venus hat eine synodische Umlaufzeit von knapp 584 (genau 583,92) Tagen. Im Verlauf von 8 Jahren zeichnet sie aus geozentrischer Sicht ein beinahe regelmäßiges Pentagramm an den Himmel (8*365 = 2920 = 5*584), wenn man die fünf erdnächsten Punkte miteinander verbindet, die die Venus in diesen acht Jahren erreicht.

      Als Liebes- und Fruchtbarkeitsgöttin, meist dargestellt mit nacktem Oberkörper, war die Venus schon den ältesten Kulturen ein wohl bekannter Stern, mithin auch deren Verhalten am Firmament. Die Babylonier und Syrer nannten sie "Astarte" (mit Varianten), die Ägypter des Alten Reichs "Netjer-Duai" (und nicht "Isis", wie häufig kolportiert), und die Griechen "Aphrodite".

      Heute tragen fast alle moslemischen Anrainer-Saaten des Mittelmeers und auch andere Staaten neben der Mondsichel das Emplem der Astarte=Netjer-Duai, also das Pentagramm, als Stern in ihrem Wappen.


      Quelle: robl.de/pentagramm/kulturgeschichte/kosmos.html

      Ein Pentagramm, welches von einem Kreis umschlossen wird, nennt man Pentakel. Es wird für Amulette und als Schutzsymbol verwendet. Im Mittelalter war der sogenannte Drudenfuß ein beliebtes Abwehrsymbol gegen Dämonen. In der Hexerei und dem Hexentum geht es jedoch viel mehr um die magischen Elemente, sehr gut und kompakt in diesem Video erklärt:








      Von dieser eher astronomisch - magischen Kernbedeutung wird es nur allzu gerne in die düstere, dämonische Ecke verbannt, auch Dank moderner Medien und gewisser Musikrichtungen. Das ist schade, denn dieses Symbol bedeutet unsagbar viel mehr, und ich erhoffe mir mit eurer Hilfe möglichst viel Wissen über das Pentagramm in diesem Thread zusammentragen zu können.