Spiritualismus/Mystizismus in der Modernen Welt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Spiritualismus/Mystizismus in der Modernen Welt

      Mahlzeit.

      Aufgeblähter Titel, ich weiß, aber mir ist da so ein Gedanke durch den Kopf gegangen und ich dacht mir warum nicht einfach ein Thema erstellen, vielleicht hat ja wer was dazu zu sagen.

      Was mir auffällt ist dass sich Spiritualität und Mystizismus gerne mal auf "ye olden times" bezieht. Da wird dann auch gern mal das Mittelalterkostüm dazu gepackt und läuft.

      Nun ist es aber so dass in gewissen Literaturgenres (cyberpunk, sci-fantasy usw) gerne mal eben jener Mystizismus genommen und ins digitalte Zeitalter gebracht wird. Und die Kombination funktioniert meiner Meinung nach eignetlich recht gut.

      Was die "geister" von früher sind, ist der netcode von heute. Bei all den Datenmengen die sich so tummeln, wer weiß schon was da so alles rumfliegt. Kann ja auch sein dass die alten wesen eine neue form angenommen haben.

      Persönlich kann ich der idee viel abgewinnen, bin aber noch am Anfang mit meinen Gedanken und Recherchen. Ich bin und bleib im christlichen verwurzelt, das heißt aber nicht dass ich nicht offen bin für andere einflüsse. Shinto ist zb auch sowas dass ich noch genauer erforschen will...aber das führt jetzt zu weit.

      Meine Frage ist also quasi wie ihr das handhabt/seht...kann spiritualität im digitalen zeitalter überhaupt noch funktionieren, oder sind das gegensätze die einander ausschließen.

      Sorry für die etwas wirre Fragestellung...tipp das grade während ich nen Kunden am Ohr hab XD Falls etwas unklar ist usw...einfach fragen. Wer weiß vielleicht entwickelt sich ja ne interessante Diskussion.
      “All utopias are dystopias. The term "dystopia" was coined by fools that believed a "utopia" can be functional.” ― A.E. Samaan
      Ich halt gerne Zwiesprache mit Mercur (aka Quiksilver). Er paßt mit seinen Resorts hervorragend in's Informationszeitalter. Immer wieder erfahre ich, daß sich Naturgeiser/Götter, etc in Ihrem Erscheinungsbild meinem Horizont anpassen, sie erscheinen also wie es grad' passt.
      Verglichen mit der Existenzspanne der NaturKräfte, ist die Menschheit nur ein Schiß im Weltaum, da ist die jeweilige Mode vernachlässigbar.