Schutzrune/Glyphe/Symbol für Tattoo - Ratschläge erbeten.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schutzrune/Glyphe/Symbol für Tattoo - Ratschläge erbeten.

      Mahlzeit liebe Ungläubige :P

      Da es hier doch etwas ruhiger zugeht in letzter Zeit dacht ich mir stell ich meine Frage einfach mal hier, vielleicht interessierts ja wen. Wusste nicht in welchen Bereich ich es am besten passt also post ichs mal hier.

      Hab in 2 Monaten wieder 2 termine für Tattoos. Eines ist schon fertig geplant (Cyberpunk style oberarm tattoo)



      Fürs zweite möchte ich etwas spezielleres, das auch eine gewisse "magische" bzw "spirituelle" komponente hat. Und zwar eine Art Schutz- Glyphe/Rune/whatever. Schamanistisch, germanisch, egal...muss gefallen und muss sinn haben. Muss halt zugeben dass ich in dem Thema nicht mehr so wirklich bewandert bin....ist alles schon ne zeitlang her.

      position wäre rechte hand innenseite, also bei den pulsadern. sollte nicht zu groß oder kompliziert sein...ich bin und bleib zwar christ, aber ich sag mal gegen etwas beistand von der kollegenschaft hab ich nichts einzuwenden.

      Würd mich über tipps, anregungen und ratschläge freuen.

      lg
      Julian
      “All utopias are dystopias. The term "dystopia" was coined by fools that believed a "utopia" can be functional.” ― A.E. Samaan
      Hm, wenn du Christ bist, wäre da nicht ein Kreuz etwas? Muss ja nicht so ein ganz schlichte oder simples sein, da gibt es doch sicherlich vielfältige Möglichkeiten.
      Oder sowas wie das Christusmonogramm oder das Weizenkorn oder das Auge des dreieinenden Gottes. Im Christentum gibt es ja auch eine Vielzahl von Symbolen, die durchaus auch Schutz bedeuten sollen.

      Für mich haben das Pentagramm und die Triskele recht hohe Bedeutung, da muss man aber vorsichtig sein. Das Pentagramm hat bei den Standardchristen ja mittlerweile nicht mehr so den gut Ruf und die Triskele wird mittlerweile ja immer wieder von braunen Stinkesocken missbraucht, was zu unangenehmen Verwechslungen führen kann.
      Fuer Dich waere ne Glyphe aus dem kabbalistischen Mystik Paeckchen doch was Gutes...ich ueberleg mir mal was...

      Da Runen meiner Ansicht nach voellig ungeeignet sind staendig praesent und immer die Gleichen so als Tattoo.
      Glyphen also ...hm* oder so was aehnliches ich denk mal drueber nach...

      Was willst Du denn dass das Tattoo aussagt soll es staerken geduldig und langmuetig machen, welche Deiner positiven Eigenschaften sollen sich mehren...ich denke naemlich es ist gut etwas Gutes zu unterstuetzen das schon vorhanden ist,- besser als eine Eigenschaft herbei zu wuenschen, die so garnicht vorhanden ist.

      liebe Gruesse fee
      ...

      Neu

      buecherhexe schrieb:

      Hm, wenn du Christ bist, wäre da nicht ein Kreuz etwas? Muss ja nicht so ein ganz schlichte oder simples sein, da gibt es doch sicherlich vielfältige Möglichkeiten.
      Oder sowas wie das Christusmonogramm oder das Weizenkorn oder das Auge des dreieinenden Gottes. Im Christentum gibt es ja auch eine Vielzahl von Symbolen, die durchaus auch Schutz bedeuten sollen.


      Kreuz-Tattoo hab ich schon auf dem linken Unterarm. Das neue Tattoo soll mehr oder weniger unterstützend wirken, dazu halt.

      buecherhexe schrieb:

      Für mich haben das Pentagramm und die Triskele recht hohe Bedeutung, da muss man aber vorsichtig sein. Das Pentagramm hat bei den Standardchristen ja mittlerweile nicht mehr so den gut Ruf und die Triskele wird mittlerweile ja immer wieder von braunen Stinkesocken missbraucht, was zu unangenehmen Verwechslungen führen kann.


      Pentagram ist halt auch in der Metal Szene etwas Klischee behaftet, darum nicht mein Fall. Triskele ist nicht verkehrt, aber wennst so ausschaust wie ich und noch dazu dafür bekannt bist auf der rechten Seite des politischen Spektrums zu stehen wirst noch wesentlich schneller mit den Idioten auf einen Haufen geworfen. Standardchristen sind mir btw Schnuppe, die mögen mich auch nicht XD Denen bin ich zu wenig/zu sehr DEUS VULT ;)

      fee schrieb:

      Fuer Dich waere ne Glyphe aus dem kabbalistischen Mystik Paeckchen doch was Gutes...ich ueberleg mir mal was...


      Kabbalistische Mystik...klingt schonmal nicht verkehrt. Ist halt ein Fachgebiet wo ich genau nüsse Ahnung von hab.

      fee schrieb:

      Da Runen meiner Ansicht nach voellig ungeeignet sind staendig praesent und immer die Gleichen so als Tattoo.
      Glyphen also ...hm* oder so was aehnliches ich denk mal drueber nach...


      Ja Runen sind eher auch nicht so meins, Glyphen, Sigils (oder wie auch immer das zeug heißt) schon eher.

      fee schrieb:

      Was willst Du denn dass das Tattoo aussagt soll es staerken geduldig und langmuetig machen, welche Deiner positiven Eigenschaften sollen sich mehren...ich denke naemlich es ist gut etwas Gutes zu unterstuetzen das schon vorhanden ist,- besser als eine Eigenschaft herbei zu wuenschen, die so garnicht vorhanden ist.


      Welche positiven eigenschaften? XD ;)

      Ok, um mal den Grund für das ganze dazulegen, es kommt von meiner Liebe für Shadowrun. (in Kurzfassung, Shadowrun ist ein Cyberpunk Pen&Paper wo Magie + Technik zusammenwirken...also hast high tech Leute mit Cyber Armen neben Schamanen und Hermetischen Magiern usw.) Und da dacht ich mir halt wenn ich schon in die Richtung unterwegs bin auf dem Arm dann wär so ein Schutzsymbol passend + würd auch gleich Sinn machen. Also Schutz vor Unheil, selische Stärkung usw. In die Richtung. Oder auch ein Symbol für physischen Schutz (gott weiß ich kanns brauchen, Schmerzen hab ich ohne zusätzliche Probleme schon genug).

      Joa, das wär so die Überlegung dahinter....Danke euch auf jeden Fall für die antworten :)
      “All utopias are dystopias. The term "dystopia" was coined by fools that believed a "utopia" can be functional.” ― A.E. Samaan

      Neu

      Hm ^ ^ bin noch am denken...shadow run...Cyberspace und ? Engel also nicht diese krispen knusperchen sondern eher die mit Rädern und Flügeln aus Metall und Augen allover, die aus dem Alten Testament...*grins

      Schmuss mal warten was sich mir aufdröngt ich hab die ganzen scifi verschlungen Mona Lisa Overdrive was war da noch warte Neuromancer Poah krieg grad wieder Luscht drauf ...genau William Gibson, Bruce Sterling,

      Also ich spinne mal weiter...

      Lg fee
      ...

      Neu

      jap, engel, augen...klingt schonmal nicht verkehrt XD

      verdammt die Neuromancer Trilogie sollt ich auch endlich mal lesen...genauso wie Snowcrash. Und den Klassiker "Do Androids dream of electric sheep" hab ich auch noch vor mir....

      lg
      “All utopias are dystopias. The term "dystopia" was coined by fools that believed a "utopia" can be functional.” ― A.E. Samaan