Lange Nacht der Religionen Berlin am 8. September 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lange Nacht der Religionen Berlin am 8. September 2018

    Fühlt euch herzlich eingeladen. Seit gestern ist - wie immer unter Vorbehalt- unser Programmablauf fertig.

    Die Lange Nacht findet am 8. September 2018 statt, wir öffnen eine Stunde früher (13.00 Uhr) und treffen uns am "alten Ort", dem Familienzentrum.

    Beteiligte Gruppen & Vereine:



    Ár nDraíocht Féin (ADF)

    Asahood Berlin e.V.

    Asgards Raben

    Aktion 23 (Diskordia)

    Fuchsfamilie

    Heidnische Gemeinschaft e.V.

    Illuminaten von Thanateros (IOT)

    Magic Berlin

    Ordo Templi Orientis (O.T.O.), Astarte Oase

    Seedgroup Bärenwald Berlin, Order of Bards, Ovates & Druids (OBOD)

    Pagan Pride Deutschland

    Pagan Federation International Deutschland e.V. (PFI)

    Reclaiming-Gruppe Berlin-Brandenburg

    Reclaiming – Die Zaunköniginnen Berlin

    Tempel der Sophia

    Verein für Germanisches Heidentum (VfGH e.V.)



    Zeitplan:

    13.00 Uhr Open Doors

    13.30 Uhr Eröffnungsritual

    14.30 Uhr Sinmara (PFI e.V.) – Eröffnungsüberblick „Der Pagan Umbrella – die Chance der Vielfalt“ (Raum 1)

    15.00 Uhr Asatru Blot (Ritualplatz außen)

    15.00 Uhr Baphomet Pulse (Ritual, IOT, Raum 1)

    15.00 Uhr Vortrag Tessa Hannemann (Shamanic Practitioner and Councelor): „Core-Schamanismus als Weg“ (Raum 2)

    15.00 Uhr Lesung Julia Heller „Magic Berlin: Der Weg des Sterns“ (Raum 3)

    16.00 Uhr Musik am Feuer

    16.00 Uhr Workshop OTO – Astarte Oase „Die Gnostische Messe“ (Raum 1)

    ACHTUNG: Wer noch nie an einer Gnostischen Messe teilgenommen hat wird
    gebeten, den Workshop zu besuchen. Zwischen dem Workshop und der Messe
    gibt es eine Pause und die Messe-Teilnahme ist nicht verbindlich.

    16.00 Uhr Vortrag Bianca (OBOD, PFI e.V.) „Modern Druidry – Die 7 Gaben des Druidentums im 21.Jahrhundert“ (Raum 2)

    16.00 Uhr Lesung Daniel und Lupo (Asahood Berlin e.V.) „Unser erstes Buchprojekt: Götter – Glaube – Runenkunde“(Raum 3)

    17.00 Uhr Druidisches Ritual (Ritualplatz außen)

    17.00 Uhr Gnostische Messe (Raum 1)

    17.00 Uhr Vortrag Sabine, Britta und Cassandra: „Reclaiming Ritual – Die Praxis der kollektiven Magie“ (Raum 2)

    17.00 Uhr Lesung Syba Sukkub „Über Geister“ (Raum 3)

    18.00 Uhr Musik am Feuer

    18.00 Uhr Vortrag Ulrike & Hazy Weiland „Europäischer Schamanismus in der Praxis der Fuchsfamilie“ (Raum 2)

    18.00 Uhr Lesung Victoria Hegner „Hexen in Berlin“ (Raum 3)

    19.00 Uhr Reclaiming Ritual (Ritualplatz außen)

    19.00 Uhr Gerald (VfGH e.V.): „Tanz und Gesang bei heidnischen Festen und Feiern“ (Raum 1)

    19.00 Uhr Vortrag Ricordii da Silva „Animismus“ (Raum 2)

    19.00 Uhr Lesung Claaas vom Mars „Abraxas Kalender“ (Raum 3)

    20.00 Uhr Musik am Feuer

    21.00 Uhr Abschlussritual – Trommeltrance (Ritualplatz außen)

    22.00 Uhr Closed doors

    Wir stellen in Kürze auch Flyer und herunterladbare Ablaufpläne zur Verfügung!


    Ort:

    Familienzentrum Menschenskinder

    Fürstenwalder Str. 25/30

    10243 Berlin

    U5 Strausberger Platz (Aufzug)

    Bus 142 Strausberger Platz

    Tram M5, M6, M8 Platz der Vereinten Nationen (10 min Fußweg)


    paganes-leben-berlin.de/





    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett