Search Results

Search results 1-40 of 338.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Die 9 Welten

    Wetterleuchten - - Fachliteratur

    Post

    Was suchst du denn? Primärquellen? Wissenschaftliche Literatur dazu? Oder moderne neuheidnische Interpretationen? Für Primärquellen würde ich tatsächlich auch die Eddas empfehlen. Am besten eine kommentierte Ausgabe, da haben wir tatsächlich auch nen thread zu. Persönlich würde ich die Übersetzungen von Arnulf Krause empfehlen, sind auf aktuellem Stand und ohne das martialisch-romantische Gedöns vieler 19. Jhd-Übersetzungen. Einen schnellen Einstieg in die wissenschaftliche Literatur bietet Rudo…

  • User Avatar

    Ein Jubiläumspoem Wassermanzen wassen wälzen lang ist's her und doch nicht weit Wassermanzen wassen wälzen ließen manchem keine Zeit. Wassermanzen wassen wälzen Elstern kreischen schwarz und weiß Wassermanzen wassen wälzen aus dem Sandsack tropft der Schweiß. Wassermanzen wassen wälzen Blaues Wunder, hahaha alles einfach losgerissen Wassermanzen sind schon da. Wassermanzen wassen wälzen braune Flut durch's Auenland Wassermanzen wassen wälzen raubten manchem den Verstand Aus dem wohlgedüngten Bod…

  • User Avatar

    @wolfpack-alpha Quote: “ Ja, der Donald baut viel scheiße, durchaus ” Ja, genau, fresst Scheiße, Millionen Fliegen können sich schließlich nicht irren gell? Quote: “ Und der "Rechtsruck" ist die logische Reaktion zu all der politschen Scheiße der letzten Jahre, sieht man doch in Europa genauso. Wenn die "politische Mitte" mittlerweile schon so weit links ist dass sogar Lenin rot anlaufen würde, dann muss es logischer weise irgendwann eine wieder eine gegenbewegung geben. Ist wie ein Pendel.” Das…

  • User Avatar

    Hey, schön mal wieder von dir zu lesen, Thorralf ok, ich versuch mal ein paar Antworten zu finden. Aber erst mal hab ich ein kleines Problem mit einer deiner Formulierungen: Quote from thorralf: “Mir ist leider aufgefallen, dass gerade bei den Amis die Heidenszene von Trumpisten und Rechten kontaminiert ist.” Ich denke, das ist ein grundsätzliches gesellschaftliches Problem, von dem auch die Heidenszene, auch nicht nur die amerikanische, betroffen ist. Eine "Kontanimation" würde ja voraussetzen,…

  • User Avatar

    Naja, eine Ergänzung im engen Sinn ist es jetzt nicht, es war mir tatsächlich neu, aber ich bin jetzt auch schon gut zwei, drei Jahre nicht mehr wirklich befasst mit der Materie. Wirklich überraschend ist es aber auch nicht, wenn man weiß, dass die Römer einige an germanischen (und sonstigen barbarischen Stämmen) als foederati und Auxillare hatten. Und die Sueben waren bestimmt auch nicht so ein geschlossener Stammesverband wie es manchmal den Anschein haben mag. Falls die Bestatteten tatsächlic…

  • User Avatar

    Ich wollte noch das o. e. Infomaterial nachreichen. Hat halt auch sein Gutes, wenn einer beim Weihnachtsputztrubel der Stapel, in dem sich der Flyer versteckt hatte, vor die Füße fällt und ausbreitet. Also. Es ging bei dem, inzwischen abgeschlossenen Forschungsprojekt das ich im Auge hatte, nicht nur, aber auch, um Kohlenstoffspeicherung durch Torfbildung. Thema waren sog. Zielkonflikte der nordeuropäischen Küstenlinie von Nord-und Ostsee unter dem Klimawandel, Meeresspiegelanstieg, Sturmflutris…

  • User Avatar

    menno. Ich beäuge meine Heckenrose Jahr um Jahr, indes ich seh die Gallen immer woanders, weit weg: Eifel, Schwäbische Alb ... ich fürchte, bei mir in der Umgebung gibt es schlicht keine Rosengallwespen mehr, was ja ins Bild der Krefelder Studie, nach der die Biomasse an Insekten geradzu dramatisch abgenommen hat, passen würde. Aber um die Frage weiter oben nochmal zu beantworten, alle meine (eher spärlichen) Funde waren an Hundsrosen, von denen es aber mehrere Arten gibt. Ob da eine bestimmte A…

  • User Avatar

    Quote from Agnosco: “ Umo braucht sowas, weil er sonst an Entzugserscheinungen leidet. Langsam platzt mir auch der Kragen, wenn ich seine Ausfälle lese” Interessante Wahrnehmung. Die Diskussion war doch jetzt wirklich manierlich und interessant, von der Skandalisierung eines Missverständnisses mal abgesehen. Aber weder Skandalisierung noch massiver Einsatz von Ausrufezeichen, Superlativen oder gar Drohungen bringen ein Thema weiter. Kindergarten.

  • User Avatar

    Langsam glaube ich, dass das einzige Stück Satire hier in diesem thread meine zwei Sätze am Anfang waren, wenn man von den zahlreichen unfreiwillig realsatirischen Einlassungen mal absieht. @Agnosco Sorry, aber die ersten Reaktionen auf meinen ersten Beitrag, einschließlich des taktierenden Hä? Hakennasen? lassen darauf schließen, dass meine Sätze genau verstanden wurden. Und wer's nicht auf Anhieb verstand, hat abgewartet, bis es sich erschließt. Und du willst mir ernsthaft erzählen, dass mein …

  • User Avatar

    Quote from Agnosco: “@wolfpack-Alpha: Als Christ in einem heidnischen Forum, ja, gern willkommen, aber Du wirst nicht erwarten, dass die Heiden die Christen streicheln. Es ist schließlich die christliche Lehre, die sich strikt, von allen anderen Religionen distanziert.” Und das bedeutet jetzt konkret was? Doch wohl hoffentlich nicht, dass er sich nicht wehren darf, wenn seine Religion übelst beschimpft wird, ihr gar der Status einer Religion abgesprochen wird?

  • User Avatar

    Quote from Artjom: “Ach, die Westdeutschen und ihr ewiger Schuldkomplex... na ja, kein Wunder natürlich... Kapitalismus gipfelt in Faschismus, und da die BRD sich nach dem Zweiten Weltkrieg weiterhin gegen Kommunismus und für Kapitalismus entschied, hat man sich wohl damit abgefunden, dass ein ewiger Schuldkomplex und Selbsthass bei den Westdeutschen der Preis für euren Wohlstand ist.” Der "Schuldkomplex" und der angebliche "Selbsthass" der (West)Deutschen wird gerne ins Feld geführt, wenn die A…

  • User Avatar

    Quote from Agnosco: “Liebe Wetterleuchten, vielleicht solltest Du den Kontext deines Beitrages einfach einmal erläutern. Ich habe im ersten Augenblick des Lesens auch heftig geschluckt.” Wo hast du geschluckt? Angesichts der "Satire" oder wegen meiner "Zusammenfassung" selbiger? Ich habe nämlich auch heftig geschluckt, oder vielmehr blieb mir erst mal die Luft weg, als ich den Text las. Das meiste dazu ist längst geschrieben, aber da du darum bittest, hier meine Probleme mit dem Text. Quote from…

  • User Avatar

    Quote from wolfpack-alpha: “Ich kanns nicht fassen dass mich dieser Thread dazu bringt Umo zu verteidigen” Weihnachtswunder?

  • User Avatar

    Quote from fee: “eben es ist komplex, inzwischen denke ich noch nicht mal das komplette Religionsverbot bzw. die Ächtung aller religiösen Handlungen würde etwas an der Tatsache ändern, dass Menschen diffamiert und verachtet und verfolgt werden. es ist halt kein Ding das mit Religion oder Gruppenzugehörigkeit "ursächlich" zu tun hat. Leider. Leider ist der Mensch so gestrickt, dass ihm Gruppenzugehörigkeit oder Nicht Zugehörigkeit sehr bedeutsam erscheinen,,, verständlich,,, (nicht mehr mein ding…

  • User Avatar

    Quote from Siat: “@ Wetterleuchten: Hast du eigentlich auch eine anderen Stempel, den Du aufdrücken kannst? Den Nazi-Stempel strapazierst Du nämlich ziemlich über.” Das musst du mir jetzt mal erklären. Wo bitte siehst du in diesen zwei Sätzchen "Yo. Böse bärtige Orientalen gehen einfach immer. Haben die nicht auch Hakennasen? " einen "Nazi-Stempel"? Hast du vielleicht im schnellen querlesen in einem von abwegigen und massiven Beleidigungen und Unterstellungen strotzenden Beitrag eines einzelnen …

  • User Avatar

    Yo. Böse bärtige Orientalen gehen einfach immer. Haben die nicht auch Hakennasen?

  • User Avatar

    Wobei Moore jetzt keine Kulturlandschaft sind, eher die trockegelegten. In gewisser Hinsicht ist aber das Wiedervernässen trockengelegter Moore eine kulturelle Leistung Und durchaus interessant in Bezug auf Küstenschutz bzw. Landmanagement in Zeiten des Klimawandels. Im Hinterland des Wattenmeers ist eines der Probleme eben auch, dass Frisch- also Süß- bzw. Regenwasser immer aufwendiger Richtung Nordsee gesielt werden muss. Und das liegt wohl nicht nur am steigenden Meeresspiegel sondern auch a…

  • User Avatar

    Zumindest in D ist die Situation die, dass wir "zuviel" Strom produzieren, also über den Eigenbedarf hinaus, und deshalb Strom exportieren, bestimmt auch nach Österreich. Wenn wir die 20 schlimmsten Dreckschleudern von Kohlekraftwerken sofort vom Netz nähmen, hätten wir immer noch Überkapazitäten, die wir exportieren müssten, (was auf die Importeure durchaus eine innovationshemmende Wirkung hat in Bezug auf den Umstieg zu erneuerbaren Energiequellen. ) Der Rest kann sukkzessive bis ~2030 vom Net…

  • User Avatar

    Aber eigentlich geht's in diesem thread ja darum Quote from Eule: “Ich habe gerade einen Artikel dazu gefunden, der sehr deutlich Konsumverzicht als einzige wirklich erfolgversprechende Strategie benennt. Wie seht ihr das, und wie handhabt ihr das in eurem Leben? zeit.de/wirtschaft/2017-07/nac…sionen-nutzen-klimawandel” Habe den Artikel nur überflogen, gebe dem Autor aber dahingehend Recht, dass "grüner Konsum" die sehr viel schlechtere Alternative zu kein Konsum darstellt. Beispiel "essbares Ei…

  • User Avatar

    Hi Siat, Naja, das alte Pferd mag eh nicht mehr so schnell ...Aber der Reihe nach. Mir ist nicht bewusst, einen Satz von dir aus dem Zusammenhang gerissen zu haben. Ich ging lediglich auf einen Aspekt deines Beitrags genauer ein und übrigens auch ohne herauszulesen," das Mensch überhaupt nix tun sollte", In der Tat finde ich den Bogen, den du da geschlagen hast aber ziemlich gruselig Es fängt an mit: Quote from Siat: “Ich finde diese Diskussion um den schrecklichen Klimawandel zum einfach falsch…

  • User Avatar

    Hi Siat, Quote: “Aber ich wehre mich in der Tat dagegen, diesen Wandel ausschließlich (!) als etwas "Menschgemachtes" hinzustellen, wie es durch Medien und vor dem Hintergrund diverser Interessen getan wird.” könntest du das mal näher ausführen? Was für "Interessen" sollen das sein? "Menschengemacht" bezieht sich doch auf den seit dem Beginn der Industrialisierung stark angestiegenen CO2-Ausstoß. Das ist ja wohl nicht abzustreiten. Dass es darüberhinaus auch weitere natürliche Faktoren gibt, qua…

  • User Avatar

    @Agnosco , Quote: “sehe den Begriff der Fakenews aber etwas weitergefasst, da die Verursacher längst dazu übergangen sind, mit Halbwahrheiten, und unvollständigen Informationen zu arbeiten. Diese sind viel schwerer zu erkennen, als eine erfundene Geschichte. Sie wirken aber, da sie zum Teil wahr sind, umso verheerender.” Es gibt keinen Grund, den Begriff weiterzufassen, Falschmeldung ist Falschmeldung und Halbwahrheit ist Halbwahrheit. Und am besten behandelt man beides, als das was es ist um ih…

  • User Avatar

    Quote from Agnosco: “Heute würde man von Plagiaten und Fakenews sprechen” Nein. Fakenews (altmodische Bezeichnung: Lüge (ngeschichte) wäre es, wenn es nie eine Überflutung gegeben hätte, weder lokal durch Überschwemmungsereignisse großer Flüsse, hier Euphrat, noch in größerem Ausmaß durch z.B. Eisschmelze während der Jungsteinzeit. Beides ist aber anzunehmen, es gibt auch hinreichend Theorien in der entsprechenden Forschung darüber, wann, wo und wie derartige Ereignisse stattgefunden und die Erz…

  • User Avatar

    Quote: “ Allerdings wundere ich mich auch etwas, da ich dachte, dass zur Zeit in der Ukraine andere Themen wichtig sind. ” Es versinkt ja nicht die komplette Ukraine im Krieg und immerhin waren sie auch in der Lage den Eurovision Song Contest auszurichten. (Und ganz grundsätzlich bin ich persönlich auch der Meinung, dass es eine nicht zu unterschätzende Aufgabe des "zivilen Menschen" ist gerade und vor allem auch in Zeiten des Krieges statt sich Nationalismus, Gewalt, Angst und Hass zu beugen, d…

  • User Avatar

    Quote from Mischlingskind: “Gekrönten Regenwurm ” Jetzt mal keinen falschen Neid. Schließlich hast du dir hier schon die ganz große Krone des Projektionskönigs aufgesetzt. Und du scheinst ziemlich schwer daran zu tragen

  • User Avatar

    Quote from Artjom: “beim Verlassen oder Eintreten des Hauses,” Leise Hintergrundmusik, Gesang: Römer: Little Pig, Little Pig, let me in. Gallier: Not by the hair of my chinny, chin, chin! Römer: Well I'm huffing, I'm puffing, I'll blow your house in *duck*

  • User Avatar

    Quote from Mischlingskind: “Vielleicht müssten sich auch erst einmal heidnische Organisationen mit einem klaren Bezug auf die Abstammung bilden, um solche Dinge festzulegen, siehe USA.” Da der durchnittliche Europäer/Deutsche (von den paar durchnittseuropäischen Heiden braucht man gar nicht erst anfangen) weder zu einer bedrohten ethnischen Minderheit gehört noch mit dem rassistisch-völkischen "metagenetic"-Gefasel eines S. McNallen was anfangen kann (zum Glück) gibt es dafür schlicht keinen Bed…

  • User Avatar

    Diese Forschung ist tatsächlich spannend und eröffnet nicht nur bei der Erforschung der europäischen Besiedlungsgeschichte,, sondern auch beispielsweise der Nord- und Südamerikas nicht nur neue Erkenntnisse, sondern führt auch zur Revision althergebrachter Theorien oder vermeintlichen "Wissens", siehe Eules Beispiel von Kelten und Germanen. (Auch Amerika scheint in mehreren Wellen nicht mehr ausschließlich über die Beringstraße und dann von Europa und China aus besiedelt worden zu sein. ) In Bez…

  • User Avatar

    Quote from Umo: “Da [im Zoo, Anm. v. m.]werden vom Aussterben gedrohte Rassen gehalten, deren Gene als für erhaltenswert angesehen werden.” Doch eher bedrohte Arten. Menschenarten gibt es aber nicht und damit nicht mal ein Plätzchen im Zoo Quote from Mischlingskind: “Ich habe eine eindeutig germanische Abstammung, zudem auch noch eine 100% europäische nach heutigen Maßstäben, meine näheren Vorfahren müssen aus Skandinavien oder Norddeutschland stammen. Ich bin in einer sozial sehr schlechten Lag…

  • User Avatar

    Hallo Mischlingskind, ja, da stimme ich mit dir überein, die -ansatzweise- Nachvollziehbarkeit von historischen und prähistorischen Migrationsbewegungen ist durchaus geeignet, das beschränkte Weltbild völkischer Nationalisten mächtig ins Wanken zu bringen. Nur denke ich, dass du einem kleinen Denkfehler aufsitzt, wenn du kulturelle Idendität mit genetischer Herkunft in einen Topf wirfst. Oder anders: was "macht" die "harte Realität" meiner Haplogruppen und Mitochondrien mit mir, welchen Einfluss…

  • User Avatar

    Hi Umo, ja, das Foto ist von mir und die Rose ist eine Rosa canina, also "normale" Heckenrose, wenn ich's richtig in Erinnerung habe. Ist auch insofern plausibel, als Rosengallwespen die R. canina wohl bevorzugen.

  • User Avatar

    Hier ist der überwinterte Schlafapfel: panpagan.com/forum_neu/index.p…1e6992404b41f271c6947489a (Lt. Insektenhaus.info haben die Larven darin überwintert und sind gerade dabei, sich zu verpuppen. Wenn man die Galle jetzt aufschneidet, könnte man verpuppte Rosengallwespen-Larven finden. Wenn man sie lässt, schlüpfen die Gallwespen mit etwas Glück im Mai, Juni und produzieren neue Schlafäpfel)

  • User Avatar

    Ich glaube, da kann ich auch ein wenig dazu senfen. In dem Moment, wo die Beziehung bzw. Zugehörigkeit zu einer Gruppe keine Einbahnstraße ist, sondern auf "Gegenseitigkeit" beruht, kann Stolz durchaus -vorläufig- begründet sein. Gerade an Fußballfans kann man das gut sehen: die bringen schon Leistung für die "Clubfamilie", reisen zu Auswärtsspielen, tragen die Vereinsfarben, singen den Verein von der Tribüne aus zum Sieg, oder auch nicht, dann stehen sie aber auch in der Niederlage zu ihm. Und …

  • User Avatar

    Du bekommst das "like", weil du den Fokus hier auf einen wichtigen, interessanten und durchaus hoffnungsvollen Aspekt in diesem unsäglichen Blutbad lenkst, nicht weil ich deine Euphorie teile. Würde ich gerne, fällt mir aber schwer. Quote from artjulain: “Das ist eben das überraschende, daß selbst interessierte Menschen im Westen nicht eigentlich wissen, daß es sich bei dem Rojava-Projekt der syrischen Kurden um ein sozialistisch-revolutionäres Projekt handelt, mit dem Endziel das gesamte Gesell…

  • User Avatar

    Ich mache keine Schlammschlachten in aller Öffentlichkeit, weswegen ich auf diese Halbwahrheiten hier nicht eingehe.

  • User Avatar

    Interessant. Du vertrittst gerne reichlich kontroverse Standpunkte @Merienptah, da darf man auch gerne eine eigene Meinung dazu haben, sollte die aber besser für sich behalten? Ok, muss ich nicht verstehen. Genauso wie ich dieses ständige dunkle Raunen über "Kemeten, die zum Schweigen gebracht werden", nicht wirklich verstehe. Vielleicht solltest du einfach mal deinen kamikazeartigen Diskussionsstil überdenken. Ist aber nur meine bescheidene Meinung.

  • User Avatar

    Es ist so traurig wie bewundernswert, dass die kurdischen Frauen mit der Waffe in der Hand gegen den IS kämpfen (müssen). Und ich finde es absolut bestürzend, dass eine Frau in eine Situation kommen kann, in der sie sich lieber erschießt. (Es bringen sich übrigens auch nicht wenige Frauen um, die der IS-Gefangenschaft entkommen konnten oder freigekauft wurden, aber nicht mehr in ihr pariarchalisch geprägtes Leben zurückfinden/ausgestoßen sind.) Aber ich versteh nicht, warum der Hinweis jetzt unf…

  • User Avatar

    Quote from Merienptah: “Ich glaube selbst wenn ich hier schreiben würde "Die Erde ist eine Kugel" käme auch jemand aus der Deckung und würde mit nem Satz wie "Nein sie ist an den Polen abgeflacht und sieht eigentlich eher aus wie eine Kartoffel" reingrätschen, oder? ” Aber dass du in einer Diskussion damit rechnen musst, dass Behauptungen deinerseits hinterfragt ggf. auch widerlegt werden, ist dir schon bewusst?

  • User Avatar

    Quote from Merienptah: “Juristisch gesehen greift ein solcher Versuch den inneren Bestand und die verfassungsmäßige Ordnung der USA an.” Äh nö, weil Magie juristisch völlig unrelevant ist. Zum Glück übrigens, siehe mitteleuropäische Hexenprozesse oder manche moderne Staaten wie z.B. Saudi Arabien. Juristisch gesehen ist diese magische Aktion also gar nix, nicht vorhanden. Davon ab, bedeutet Demokratie nicht automatisch mehrheitlicher Beschluss. Funktionierende demokratische Rechtsstaaten kennen …

  • User Avatar

    Eigentlich hat Eule das wesentliche zum Thema Freie Presse/Pressefreiheit schon geschrieben, ich will da nur noch ein paar kleine Ergänzungen hinzufügen. "Unabhängig" im Sinne von absoluter Objektivität ist ja wohl niemand. In einem freien Land, hat auch jedes Mitglied der Gesellschaft das Recht und ein Stück weit auch die Pflicht, seinen Teil zum Gemeinwesen beizutragen, sogar Geschäftsleute Das nennt sich Vielfalt. Damit der Einfluss einzelner nicht zu groß wird, gibt es eben rechtliche Kontro…