Search Results

Search results 1-40 of 49.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Quote from Wikinger: “ Das ist es was ich seit Jahren versuche auf den Weg zu bringen. ” Was versuchst Du, auf den Weg zu bringen? Dass alle Götter von allen Menschen gleichermassen verehrt werden? Oder dass die Kulte einander gegenseitig respektieren?

  • User Avatar

    Hallo, Meri, Danke für die guten Wünsche. Dir auch ein sorgenfreies neues Jahr. Schön, mal wieder von Dir zu lesen! Gruss, Solveig

  • User Avatar

    Luzides Träumen

    Solveig - - Traumwelten

    Post

    Zum Thema Luzides Träumen mag ich gerne das Buch von Olga Kharitidi "Samarkand. Da geht es um Trauma-Heilung durch Luzides Träumen.

  • User Avatar

    Wirst feststellen, dass es nicht viel historisch gesichertes gibt. Viele Neuheiden gehen einfach pragmatisch vor: gefeiert wird, wenn möglichst viele von der Gruppe Zeit haben. Bei uns ist das zumeist Sonntag, weil wir wegen der Distanzen und der langen Arbeitszeiten einiger Gruppenmitglieder einfach nicht anders können. Wir feiern die 8 Jahreskreisfeste angelehnt an den Kalender (31. Oktober, 21. Januar, 1. Februar, 23. März, 30. April, 21. Juni, 1. August, 23. September). Die Sonnenwenden sind…

  • User Avatar

    Mit geht es wie Dir: ich finde den Artikel sehr erhellend. Vor etlichen Jahren habe ich mir noch weißmachen lassen, dass der Monotheismus eine evolutionäre Weiterentwicklung wäre. Aus der Sicht eines Hindus betrachtet wäre er wohl ein Rückschritt. Wahrscheinlich auch aus der Sicht unserer Vorfahren: er hat ihnen Feudalismus, Leibeigenschaft und noch einige weitere bahnbrechende Errungenschaften gebracht. Danke fürs Teilen.

  • User Avatar

    Genau so sehe ich das auch, Meri. Vor 10 Jahren hatte ich noch ernstliche Bedenken, mich öffentlich zu engagieren, weil ich im Job Nachteile befürchtet habe. Ob ich die wirklich gehabt hätte - das werde ich rückwirkend nicht mehr herausfinden. Seither hat sich aber viel getan. Ich trete heute öffentlich auf - mit Namen, Wort und Bild. Das hängt zum einen mit meinem Alter zusammen. Beruflicher Erfolg ist nicht mehr so kritisch, wenn Du die 60 erst mal hinter Dir hast. Ich habe jetzt Zeit und Lust…

  • User Avatar

    Die Norweger (Asatrufellesskapet Bifrost) haben es geschafft, mit nur 380 Mitgliedern als Religionsgemeinschaft offiziell anerkannt zu werden. Aufgrund der Gesetzeslage können sie juristisch bindende Handfastings abhalten. Mit der Anerkennung haben sie Zugang zu Mitteln, die ihnen ein eigenes Versammlungshaus ermöglichen. Das kommt jedoch nicht von alleine. Da gibt es Leute, die vorne dran stehen und immer wieder anschieben, damit etwas geschieht. Auch den mühevgollen Behördenkram muss irgendwer…

  • User Avatar

    Frith Forge 2017 - An international conference among inclusive Asatru/Heathen organizations and individuals Gemeinsamkeiten und Unterschiede Zu den vielen neuen englischen Vokabeln, die ich im Laufe des Wochenendes gelernt habe, gehörte das Wort „Frith“, das vom altnordischen „Herdfrieden“ abgeleitet ist. Auf die Zielsetzung des Treffens gemünzt bedeutet es, innerhalb der Sippe/Gemeinschaf den inneren Zusammenhalt und das gegenseitige Einverständnis zu fördern. Repräsentanten verschiedenartiger …

  • User Avatar

    Habe gerade einen langen wissenschaftlichen Vortrag gehört, wo sich eine Dame intensiv mit Quellenstudium zu Frija, wie sie in kontinentaleuropäischen Quellen genannt wird, auseinandersetzt. Ihr Fazit war, dass wir verdammt wenig wissen über die Göttinnen-Verehrung in unseren Regionen, dass vieles wohl regional sehr unterschiedlich gehandhabt wurde, und dass die Tremmung in Frigg und Freya, wie wir sie im Norden kennen, nicht in allen Regionen so gesehen wurde. Viel von der Lesart, dass Frija Wo…

  • User Avatar

    Habe gerade gelesen, dass es auch in diesem Jahr am 17.09.2016 eine lange Nacht der Religionen in Berlin geben wird. Seid ihr wieder dabei? Ich versuche schon seit längerem, mit PFI-Leuten in Kontakt zu kommen und ein paar davon persönlich kennen zu lernen. Bislang bin ich über den Nürnberger Stammtisch noch nicht hinausgekommen. Wäre vielleicht eine Gelegenheit, sich kennen zu lernen.

  • User Avatar

    Leitfaden für Handfasting Wer sich bereit erklärt, ein Handfasting durchzuführen, übernimmt eine große Verantwortung. Das Paar vertraut euch das vielleicht wichtigste Ritual ihres gemeinsamen Lebens an. Sie haben ein Anrecht auf eine gelungene Veranstaltung – auf Momente, die ihnen ihr Leben lang in Erinnerung bleiben. Damit ist nicht der fragende Blick der Ritualleiterin gemeint, was denn als nächstes kommt – auch wenn das nachhaltigen Erinnerungswert hat. Beim Handfasting geht es (wie eigentli…

  • User Avatar

    Quote from fee: “Okee, ich lese richtig? Angst als Motor? Das kann ja möglich sein unter "günstigen" Bedingungen. Zuerst werden Ängste allerdings, von den meisten Menschen, als lähmend bzw. erschreckend gefunden und bevor sich Mensch dem Punkt nähert an denen Ängste Veränderungen bewirken ?sollen? kann es ein halbes wenn nicht gar ein ganzes Leben dauern.” Stell Dir vor Du hast Angst davor, zu versagen. Im Normalfall wird Deine Angst Dich antreiben. Du bereitest Dich gut vor und wirst am Ende br…

  • User Avatar

    Auf eine ähnliche Frage wie Siat stieß ich, als ein Mitreisender ein ganz anderes Tier in meiner Begleitung wahrnahm als ich selbst. Ich erhielt folgende Erklärung: "Dein Begleiter nimmt meine Energie wahr, wie Du auch. Er setzt sie bloß in andere Bilder um." Daraus zog ich die Schlussfolgerung, dass wir selbst die Bilder zu den Krafttieren kreieren und dass diese Bilder auf unserem Erfahrungshintergrund basieren. Die Großkatze ist hier zwar nicht heimisch, doch Du kennst sie aus dem Zoo. Die En…

  • User Avatar

    Leylinien

    Solveig - - Kraftorte & Kultstätten

    Post

    Gut, das kann ich beantworten. Ich finde es interessant, dass den Leylines so viel Macht zugebilligt wurde, dass man sie (angeblich, hier fehlt mir eben die Quelle) im dritten Reich für Manipulationszwecke einsetzen wollte. Änhliche paranormale Forschungen werden übrigens auch von den Russe berichtet (jetzt fragst Du mich zu Recht, wo ich das her habe. Wahrscheinlich von einer ominösen ESO-Website, oder irgend einem verschwörungstheoretischen Forum, sonst darf es diese Infos ja gar nicht geben. …

  • User Avatar

    Leylinien

    Solveig - - Kraftorte & Kultstätten

    Post

    Quote from Wetterleuchten: “Ergo ist dein "Argument" oder Beispiel genauso wert- und nutzlos wie dieses ganze Verschwörungsgewese um die sog. "Leylines"” Immer langsam mit den jungen Pferden! Du verwendest ganz schön starke Worte. Bitte, lies meinen Post nochmals. Ich habe etwas überspitzt berichtet, was ich zum Thema Leylines an verschiedenen Stellen gelesen habe. Meine eigene Einschätzung habe ich sauber davon abgetrennt. Das müßte sogar Deinen strengen Regeln entsprechen.

  • User Avatar

    Leylinien

    Solveig - - Kraftorte & Kultstätten

    Post

    Quote from Ragnor: “Folgender Text, der da leider direkt über der Karte steht, klingt aber schon ein wenig ... verschwörungstheoretisch *hust* und in meinen Ohren sehr skurril.” Wenn ein Pagan diese Zeilen geschrieben hätte, stände dort: "auf den meisten Schnittpunkte von Leylines steht ein Kloster oder eine Kirche. Damit haben die Anhänger des Wüstengottes sichergestellt, dass die Anhänger des alten Weges ihre Kultplätze nicht mehr nutzen konnten. Wie mächtig die Leylines sind, merkt man schon …

  • User Avatar

    Die Erde retten....

    Solveig - - Heidentalk

    Post

    Okay, ich streich das mit den Kristallen. Hätte ja sein können, dasss sich jemand was darunter vorstellen kann.

  • User Avatar

    Die Erde retten....

    Solveig - - Heidentalk

    Post

    Ich erhalte in letzter Zeit gehäuft - von Leuten aus der esotherischen Ecke, aber auch aus unserem Kreis, Aufrufe zur Beteiligung an der energetischen Rettung von Mutter Erde. Es gibt Leute, die fahren an energetisch bedeutungsvolle Orte und installieren dort Kristalle (mental, wenn ich es richtig verstanden habe) oder speisen einfach ihre Energie ein. Wieder andere weben an einem Schutznetz, oder beteiligen sich an Reinigungs-Zeremonien. Ich bin in diesen Dingen sehr gespalten. Einerseits finde…

  • User Avatar

    Star Wars Thread (ausgekoppelt)

    Solveig - - Heidentalk

    Post

    Vielen Dank, Umo! Das faßt alles zusammen, was zu diesem Thema gesagt worden ist.

  • User Avatar

    Star Wars Thread (ausgekoppelt)

    Solveig - - Heidentalk

    Post

    Ist nicht Avatar ein "neuer Mythos"? Einer, der mit der viel-kritisierten "amerikanischen Sicht der Dinge" aufräumt? Plötzlich ist der Prototyp des amerikanischen Seals, der ohne zu zucken jeden Befehl ausführt, nicht mehr der anbetungswürdige Held. Da hat sich doch manch einer von uns die Augen gerieben, dass so was in Amerika überhaupt gedreht werden darf?

  • User Avatar

    Bei mir entsteht der Eindruck, dass wir hier gerade Allerley kunterbunt durcheinander werfen: * destruktive Verhaltensmuster aus der Psychologie - also Gewohnheiten und Prägungen, die eine Person dazu veranlassen, die gleiche Nummer immer wieder abzuspielen, mit dem gleichen katastrophalen Ergebnis wie beim letzten Mal (Erfahrung ist, wenn ich einen Fehler wiedererkenne). * archetypische Grundmuster, die auf energetischen Phänomenen basieren und damit sozusagen die "Bausteine des menschlichen Se…

  • User Avatar

    Dem kann ich mich nur anschließen. Existenzielle Ängste haben die Funktion, den Fluchtreflex auszulösen, wenn im Busch ein Säbezahntieger grunzt (oder was für ein Geräusch auch immer macht). Ohne sie wäre unsere Spezies nicht 5 Mio. Jahre alt geworden. Dann gibt es noch die seelischen Grundängste, die zu unserem Persönlichkeitsbild gehören. Auch sie haben eine wichtige Funktion: sie stellen die Reibungsfläche dar für seelisches Wachstum. Ohne sie säßen wir in der Hängematte und würden es uns woh…

  • User Avatar

    Die umfassendste Antwort auf diese Frage hat Varda Hasselmann in den "Archetypen der Seele" gegeben. Sie führt alles (und zwar wirklich alles, was wir sehen, hören, fühlen oder schmecken können) auf 7 Grundenergien zurück. Die Grundprinzipien sind: => Unterstützung, Dienst, Heilung => Idee, Gestaltung, Kreativität => Umsetzung, Tatkraft => Struktur, Lehre => Rat, Vermittlung => Trost, Hoffnung => Verantwortung, Dominanz, Führung Diese Grundprinzipien kann man auch durch Archetypen im Jung'schen …

  • User Avatar

    Star Wars Thread (ausgekoppelt)

    Solveig - - Heidentalk

    Post

    Quote from Alvara: “Wat sind denn nu archetypische Bänder, Solveig?” Ich fand es schwierig, das zu erklären. Deshalb habe ich meinen spirituellen Begleiter gebeten, es für mich zu tun. Es hat eine Weile gedauert, bis ich die Muße für eine ausführliche Unterhaltung hatte. Hier seine Antwort: Archetypische Bänder sind Verläufe, die allen Menschen gemeinsam sind. In diesen Bändern stehen verschiedene Geschichten geschrieben. Genau genommen ist die gesamte Geschichte der Menschheit, alle Geschichten…

  • User Avatar

    Schon erledigt. Findet ihr unter Star Wars Thread (ausgekoppelt)

  • User Avatar

    Star Wars Thread (ausgekoppelt)

    Solveig - - Heidentalk

    Post

    Quote from StarFire: “Ich finde Märchen, auch Zukunftsmärchen, sehr unterhaltsam. Aber man sollte sich immer bewusst sein, daß sie stark simplifizieren und damit auch manipulieren.” Das ist ein zweifellos zutreffender Aspekt. Im Zuge des Schreibens meiner eigenen Geschichte habe ich allerdings "gelernt", dass es archetypische Bänder gibt - überdauernde Logiken, denen solche Gechichten folgen. Sobald Du die Logik des Bandes verläßt, merkt der Leser das und ist verstimmt. Ich mußte einige Male zur…

  • User Avatar

    Quote from Uruwen: “Ausser wie gesagt wir befinden uns im Militaer, in einer dojo, oder unter Verbrechern” Schreib wenigstens "Yakuza", das klingt edler als "Verbrecher"

  • User Avatar

    Da fällt mir gerade ein schönes Beispiel zum "Verschreien" ein: Ich finde, wir haben derzeit ein angenehmes Klima und interessante Diskussionen hier im neuen Forum. Darf ich das nun schreiben oder laufe ich Gefahr, es damit zu verschreien? Ich klopf besser mal auf Holz. Wenn in den nächsten Tagen ein Stinkstiefel auftaucht, der alles wieder kaputt-quasselt, muss ich wohl die politische Verantwortung dafür übernehmen: zu früh gefreut.

  • User Avatar

    Star Wars Thread (ausgekoppelt)

    Solveig - - Heidentalk

    Post

    Quote from StarFire: “Dieses Star Wars Dingens ist diese typische amerikanische "Gut/Böse", "Licht/Dunkel"-Polarisierung. Holzschnittartiges schwarz-weiß Denken der übelsten Sorte. ” Protest!!!! Du machst uns unseren Sternenkrieg bitte nicht madig. Ich bin bekennender Starwars-Fan und lasse über Meister Yoda nix kommen! Ich finde, da stecken trotz aller Vereinfachung ziemlich viele Wahrheiten drinnen. Zum Beispiel, dass sie Licht und Dunkel ausbalancieren wollen, indem sie noch mehr Licht hinein…

  • User Avatar

    Quote from Morag: “Das führt mich zurück zu Solveig's Frage: Sind Sprachen unterschiedlich machtvoll? Nein. Nach meinem Dafürhalten nicht. Morag” Naja, ich weiß nicht. Das Japanische hört sich in meinen Ohren an wie eine Kriegersprache, mit seinem Klackern und seinen harten Lauten. Die Japanische Kultur ist stark von der Krieger-Energie eingefärbt - das drückt sich auch in der Sprache aus. Krasser Unterschied: das Italienische. In der Sprache kann man Opern singen, aber zum Befehle brüllen kling…

  • User Avatar

    Danke, Morag, fürs nachschauen. Wer googeln kann, ist klar im Vorteil. Ich habe das Zitat zum Titel gewählt, weil es mir gerade in der heutigen angstbesessenen Zeit besonders wichtig erscheint, sich die Auswirkungen der Angst bewußt zu machen. Das Verbreiten von Angst scheint ein kollektiver Wahn zu sein. Manchmal denke ich, wir sind alle geschlossen unterwegs zur dunklen Seite. Es fällt mir mitunter schwer, mich nicht reinziehen zu lassen. Da hilft nur, sich immer wieder bewußt zu machen, was d…

  • User Avatar

    Quote from Umo: “ Wenn solche banalen Namen schon emotional und phsychisch nachhaltige Auswirkungen haben, da wird man doch kaum glauben können, dass Namen die in Kreisen verliehen werden, in denen die Eingeweihten Wissen über die Macht von Lauten (man denke nur zum Beispiel an Mantras) haben, sich einfach irgendetwas wirkungsloses ausdenken. ” "Die Macht von Lauten" finde ich einen interessanten Aspekt. Wahrscheinlich gibt es so etwas, sonst gäbe es kein heiliges OM. Aber wie müsste ein Klang b…

  • User Avatar

    Angst die Quelle der dunklen Seite ist..... könnte Meister Joda gesagt haben (ich bin nicht so zitatesicher, dass ich behaupten könnte, er hat es wirklich genau so gesagt). Hat er Recht? Ist Angst tatsächlich die Quelle allen Übels? Und wenn ja: was bedeutet das für magisch arbetende Menschen? Wieviel Angstfreiheit ist sinnvoll und möglich? Was bedeutet "sich den eigenen Ängsten stellen" in unserer Gesellschaft? Gibt es für moderne Menschen Rituale, in denen sie gezielt mit ihren Ängsten konfron…

  • User Avatar

    Gerne möchte ich meine AHA-Erlebnisse aus dem Schilde-Workshop mit euch teilen: - Jeder Mensch hat Schilde, ob sie ihm bewusst sind oder nicht. Zielsetzung ist, die eigenen Schilde kennen zu lernen und damit zu arbeiten (zusätzlichen Schutz im Bedarfsfall, Schilde auch mal absenken, transparent machen, bestimmte Dinge durchlassen…) - Schilde braucht man nicht nur im magischen Kontext (Angriffe abwehren), sondern auch im zwischenmenschlichen Bereich (Schutz vor Überflutung, Energie-Räubern, Quass…

  • User Avatar

    Interessanter Aspekt, dass die Angst, etwas zu verschreien, ein regionales Brauchtum ist. In unserer Region scheint es stark verankert zu sein. Da fällt mir z.B. "Klopf auf Holz" ein: wenn ich etwas sage wie "so etwas ist mir noch nie passiert!" muss ich danach dreimal auf ein Holzstück klopfen, sonst passiert es mir postwendend. Fallen euch noch andere "volkstümliche magische Praktiken" oder Aussprüche ein?

  • User Avatar

    Diese Unterscheidungen leuchten mir absolut ein. Der Ausspruch "über ungelegte Eier gackern" oder "das Fell des Bären verkaufen, ehe man ihn erlegt hat", sind auch mir geläufig. Das ist aber weniger die Richtung, die ich meine. Bedrohlich finde ich Programierungen wie: "Den Vogel, der morgens singt, den holt am Abend die Katz". Wenn man sich so etwas zum Lebensmotto nimmt, erstickt es jede Freude schon im Keim. Dahinter steht wohl die Überzeugung, dass die Götter neidisch sind und den Menschen i…

  • User Avatar

    Quote from Uruwen: “ Zum Thema Verschreien/sich selbst bestrafen (könnte man eigentlich ein neues Thema aufmachen, oder? Hat ja mit den Schildern nichts zu tun, ist aber sehr interessant) könnte ich auch einiges beitragen, aber da ich das selbst nicht durchblicke, wüsste ich jetzt auf Anhieb nicht, was und wie. Aber ja, ich hatte das auch schon öfters. Kaum bekommt man etwas, und freut sich, wird es einem genommen, oder man bekommt sonst irgend etwas bitteres zu schlucken. Hat es mit Balance zu …

  • User Avatar

    Uruwens Vorschlag folgend versuche ich mal, die Posts zum Verschreien aus dem anderen Thread auszukoppeln und einen eigenen aufzumachen. Ein schönes Beispiel ist meine Mutter: vor lauter Angst, etwas zu verschreien, wagt sie es nicht, sich über irgendetwas zu freuen. Meine Schwester und ich haben ganz bewußt entschieden, dass wir das so nicht handhaben wiollen. Wir wollen uns immer dann freuen, wenn uns danach ist, und das auch lautstark zum Ausdruck bringen. Soweit zur Überzeugung. Die Erfahrun…

  • User Avatar

    Edit Siat: Abgekoppelt aus dem Thread "Initiationen". Quote from Siat: “Es ist ja nun nicht so, dass es nur einen Seelennamen gibt (meiner Wahrnehmung nach), die Frage ist halt, welche "Ebenen" damit erreicht werden (können). Bei manchen ist es mir völlig wurscht. Bei anderen ist es das nicht.-Ich bin bequem um mag es eigentlich eher, nicht gegen alles mögliche Vorkehrungen treffen zu müssen . Die nächste Frage halt, was es bringen soll, anderen den (oder einen) Seelennamen zu verraten? LG Siat”…

  • User Avatar

    Fee, ich kann Deinen Post über Erfolgsrezepte gut nachvollziehen. Ich hab es auch schon mit positivem Denken versucht und all diesem Kram. Was mir keiner erklären kann: wie hat sich das entwickelt mit der negativen Selbstprogrammierung? Ich für meinen Teil wurde geboren mit der Überzeugung, dass die Welt nur auf mich gewartet hat und dass sie mir zu Füssen liegen würde, sobald ich den ersten Schritt hinein mache. Im Laufe der Jahre hat mir die Welt bewiesen, dass sie zwar bereit ist, für mich zu…