Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 449.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Öhm, "abwerben" von Mitgliedern mag ich hier jetzt eigentlich nicht lesen, liebe Susanne.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Offenbar lebte im westlichen Afrika zeitgleich mit unseren Vorfahren mindestens eine weitere Gruppe von inzwischen ausgestorbenen Menschen. Wer sich hinter dieser »Geisterpopulation« verbirgt, ist offen. “ Ein sehr interessanter Artikel. Afrika: Forscher finden genetische Spuren einer Geisterpopulation Viel Spaß beim Lesen. LG Siat

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh! Den Thread hatte ich gar nicht mehr auf dem Zettel. Ist ja doch schon etwas älter. Zitat von Gevene: „Aber ist die dunkle Mutterfigur dieser Geschichten nicht auch Hulda oder Perchta in ihren Ursprüngen?“ Da gibt´s ja verschiedene Interpretationsmöglichkeiten, wenn ich mich richtig entsinne, unter anderem Hulda/Holla/Perchta. Zitat von Gevene: „Für diejenigen mit nordischer Mythologie als Hintergrund schlage ich außerdem vor, dass man eine explizite Rachegöttin gar nicht brauchte: Die Völker…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ooohhh! Das ist ja ein schönes Deck Ich denke, es ist nie verkehrt, ein paar mehr Decks zu haben. Zumindest habe ich festgestellt, dass je nach Gemütslage doch das eine oder das andere grade "zugänglicher" oder "klarer" ist, als das andere. LG

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum Götterverehrung?

    Siat - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Hallo Mischlingskind, Zitat von Mischlingskind: „Warum werden heute eigentlich wieder Götter verehrt, wenn die Geschichte eigentlich eher dafür spricht, dass dadurch die Welt nicht besser wurde, sondern immer mehr in Chaos und Zerstörung versank?“ Ich halte einen Zusammenhang zwischen der Verehrung von Gottheiten und einer "Welt, die in Chaos und Zerstörung versinkt" für ziemlich konstruiert. Es sind nicht die Götter, die dafür verantwortlich sind, sondern die MENSCHEN. WIR sind für unser Leben …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ostara-Grüße

    Siat - - Heidentalk

    Beitrag

    Ich wünsche Euch eine gesegnete Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche und ein schönes Ostara-Fest. Möge das Licht der stärker werdenden Sonne Eure Wege erleuchten und Euch begleiten. LG Siat panpagan.com/forum_neu/index.p…b424e78910fefb9f6ce617cf4

  • Benutzer-Avatarbild

    Reinheit und Reinigung im Ritual

    Siat - - Sitten & Bräuche

    Beitrag

    Reinheit ist ja ein sehr großes Thema in vielen Kulten und Religionen. Kemet ist da ja auch ein sehr gutes Beispiel. Ich habe manchmal den Eindruck, dass das unter "uns" Heiden gar nicht so die große Rolle spielt. Warum?-Weil man sich auch da von den christlichen Vorstellungen abheben möchte? Oder einfach, weil man der Ansicht ist, dass das "überholt" sei, und den Göttlichen ja eh egal ist? Zitat von Artjom: „Persönlich werde ich mal versuchen, nächste Woche mich an der Fastenzeit zu beteiligen.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin Thyceomx, suchst Du bzw. Ihr denn etwas historisch-gesichertes, oder was für Vorstellungen habt Ihr? Hier findet Ihr zum Beispiel einen Asatru-Jahreskreis, der sich mehr an historischen Quellen anlehnt: Alte Sitte-Jahreskreisfeste Viele Grüße Siat

  • Benutzer-Avatarbild

    Prima, wenn alles klappt Danke für die Rückmeldung. LG!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, ich möchte Euch noch mal ausdrücklich auf die "Ignorieren"- bzw. "Blockieren"-Funktion hier im Forum hinweisen, mit deren Hilfe Ihr andere blockieren könnt. Die einzige Ausnahme bilden die Mitglieder unseres Mitarbeiter-Teams, die nicht blockiert werden können. Ihr findet diese Funktion wenn Ihr das Profil des entsprechenden Benutzers aufruft, auf der von Euch rechten Seite zwischen "Folgen" (Plus-Symbol) und "Inhalte von XY suchen" (Lupen-Symbol). Dargestellt wird die Blockieren…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reinheit und Reinigung im Ritual

    Siat - - Sitten & Bräuche

    Beitrag

    Dann fange ich mal mit damit an. „Schuld“ und „Sühne“ spielen in meinem Weltbild ehrlich gesagt keine Rolle, weswegen ich diesen Punkt jetzt erst mal auslasse. „Rituelle Reinigung“ und „Reinheit“ allerdings, in einem gewissen Maße schon, zumindest dann, wenn es um meinen Kontakt zu den Göttlichen geht, und damit in meinen Ritualen. „Rituelle Reinheit“ bedeutet für mich in aller erster Linie frei zu sein von „profanem“, von „irdischem Ballast“ und „Reinigung“ damit, einen gewissen Übergang , kein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reinheit und Reinigung im Ritual

    Siat - - Sitten & Bräuche

    Beitrag

    Hallo zusammen, der Februar gilt als Monat der Reinigung, zumindest hatte er diesen "Ruf" im Römischen Reich, und ich vermute, dass das Thema "Reinigung" und "Reinheit" auch heute bei römischen Heiden in diesem Monat große Rollen spielen. Doch was machen für Euch (rituelle) Reinigung und Reinheit aus? Was bedeuten sie für Euch? Und spielen sie für Euch, für Euch und Euren Weg, Euer Weltbild überhaupt eine Rolle? Verbindet Ihr es mit einer Art "Schuld-und-Sühne"-Thematik? Was für Rituale habt Ihr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Artjom, ich kann Dich zwar durchaus verstehen, aber es ist der Sache auch nicht dienlich, mit so einem Kommentar den Thread wieder zu beleben. Und das nach acht Monaten, nur weil Fee Beiträge geliket hat. Fahr bitte mit Deinen Formulierungen etwas runter, oder es wird eine Verwarnung ausgesprochen. Siat PS: Bis wieder etwas konstruktives zum Thema beizutragen ist, wird der Thread erst mal geschlossen.

  • Benutzer-Avatarbild

    So, jetzt solltet Ihr reinkommen. Zumindest funktionierts mit unserem Bot. Und es ist auch nichts sichtbar, was aus Interessengemeinschaften wäre/ist... Liebe Grüße!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, danke für die Rückmeldung. Werd mich drum kümmern. Zitat von Eule: „dass dort der “was lest ihr gerade“ thread gelandet ist, in dem ich schon gepostet habe, auch auf diesen kann ich nicht zugreifen.“ Hallo Eule, nur zur Klärung: Der ist schon sehr lange in dem Unterforum Buch- und Literatur-Empfehlungen, wo er ja auch hingehört. Zitat von Eule: „Ausserdem scheint es dort den ein oder anderen thread aus Interessengruppen zu geben, in denen ich bisher kein Mitglied war, zumindest k…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Artjom, gern. Was ich ja sehr spannend finde ist, dass es anscheinend überhaupt gar keinen Widerstand der Bevölkerung dagegen zu geben scheint, wo es doch ein ziemlich traditioneller, hinduistischer Tempelbau werden wird, und sich da ganz offenabar überhaupt kein Widerstand in der Bevölkerung regt, wohingegen ja jeder (traditionellere) Moscheenbau mit Protesten überzogen wird. Und eigentlich könnte das auch hinsichtlich (neu)heidnischer Tempelgründungsideen auch interessant sein. Zitat von…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, gestern fand auf einem Grundstück außerhalb Bremens eine etwas andere Landbeschau statt. Die Bremer Hindu-Gemeinde hat vor, dort einen Tempel zu erbauen, doch bevor der Bau starten kann, brauchte es erst eine Bestätigung durch die Götter, dass dieser Ort auch geeignet ist: Cow gives blessing for Hindu temple in Bremen Kuh prüft Grundstück für neuen Hindu-Tempel in Bremen „Die Kuh hat dem Tempelbau zugestimmt“ Kuh prüft Baugrund für Hindu-Tempel in Bremen Ich bin gespannt. Jay Shr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ach kommt... Nun begann die Diskussion grad mal ein paar Beiträgchen lang gut zu laufen, und schon reibt Ihr Euch wieder auf? Einatmen... Ausatmen... Und dann spontan die Reihenfolge ändern Und das ganze noch mal.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Meri, ich bin ebenso der Meinung, dass Machtmissbrauch völlig davon unabhängig ist, was für ein "Amt" oder was für eine "Stellung" jemand hat. Manchmal habe ich den Eindruck (!), dass (Macht)Missbrauch durch PriesterInnen als deswegen so "verwerflich" empfunden wird, weil einerseits vielleicht (Achtung, Mutmaßung von mir) eine überhöhte Erwartungshaltung gegenüber PriesterInnen besteht, die PriesterInnen als besonders "heilig", "jenseits menschlicher Verfehlungen stehend" o.ä.) auf ein Pod…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Artjom: „Ich hoffe, den Mods ist es nicht entgangen, dass Umo hier pauschal alle Heiden (also auch euch) Nazis genannt hat? Wie kommt es, dass ihr so etwas duldet?“ Freund der Sonne, ich hab Dich schon mal gebten, etwas runter zu kommen von Deinem Trip, denn Dein Ton ist hier nämlich auch nicht der aller diskussionsfreundlichste. Und natürlich sind mir/uns die Postings der letzten gut 7 Stunden entgangen. Wir ARBEITEN schließlich und hocken nicht den ganzen Tag vor der Rechner! Wir mac…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wetterleuchten, sollte Dir tatsächlich an einer Antwort gelegen sein, und mit mir das klären wollen, kannst Du mich gern per PN oder eMail anschreiben. Dann nehme ich mir gern die Zeit dafür, ganz ausführlich darzulegen, worauf meine Einschätzung und Wahrnehmung basiert. Das überlasse ich Dir. Den Thread werde ich damit allerdings nicht zuspammen. VG Siat

  • Benutzer-Avatarbild

    Dazu passt eigentlich ganz gut die Doku "Kreuz gegen Hammer-Die Christianisierung der Wikinger" , die, wie ich finde, doch sehr anschaulich darstellt, wie's auch gelaufen ist/sein kann. youtu.be/_PWfcZaQPNE VG Ps: wobei das wohl jetzt doch Stark offtopic geht...

  • Benutzer-Avatarbild

    *herzhaft lach* Eine wundervolle Geschichte! Das Gesicht von dem Anwalt hätte ich sehr gern gesehen! Danke fürs Teilen. Immer noch lachende Grüße Siat

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Elikal: „Eine Tabuisierung des Themas halte ich aber für kontraproduktiv und auch riskant.“ Ja, da bin ich mit Dir absolut einer Meinung. Ich finde es gruselig zu beobachten, das die Tendenz allerdings immer weiter dahin zu gehen scheint, dem anderen gleich irgendwelche seltsamen Dinge zu unterstellen (beliebt ist ja derzeit z.B., fast alles, was einem nicht passt, gleich pauschal in die rechte Ecke zu stellen ). Diskussionen oder auch einfach mal ein zivilisierter (!) Streit kommen ga…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Elikal: „ Den Text habe ich geschrieben, ich bin also im Besitze der Urheberrechte. Andernfalls wäre es logisch und angemessen gewesen, den Autor zu nennen. “ Oh sorry, hatte ich überlesen. Danke für die Klärung! LG!

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Abend Elikal, Zitat von Elikal: „ Ich weise nur so am Rande darauf hin, dass ich niemals behaupten würde, die heidnischen Gesellschaften der Vergangenheit seien in allen Dingen perfekt gewesen. Das wäre historisch unwahr. Aber es bleibt meine Beurteilung, dass die Christianisierung ein erheblicher Rückschritt war, erzwungen durch exzessive Ausmaße an Gewalt. Ich las einmal Beschreibungen der Conquistadoren, die in Amerika ihr Bekehrungs-Unwesen trieben. Das zu lesen war nicht schön. Ich wü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Götter

    Siat - - Aktuelles rund um das Heidentum

    Beitrag

    Zitat von Agnosco: „Sieht zwar auf den Bildern nicht wie ein Bau für die Ewigkeit aus (welcher ist das schon?), aber dass es solche Bauten gab, finde ich schon höchst bemerkenswert und respektabel.“ Sehr gern, Agnosco Ich denke das ist halt auch der Grund, warum es kaum irgendwelche Funde gibt: die Tempel waren vielleicht einfach aus Materialien und in einer Art und Weise gebaut, die heute keinerlei Spuren (oder kaum mehr Spuren) hinterlassen haben. Vielleicht ist da Uppsala auch interessant für…

  • Benutzer-Avatarbild

    Götter

    Siat - - Aktuelles rund um das Heidentum

    Beitrag

    Hallo Fee, wenn ich ehrlich bin, dann finde ich die Fragen ein wenig "schwierig" zu beantworten. "Schwierig", weil die Antworten bzw. die Antwortmöglichkeiten sehr von den persönlichen Zugängen und Sichtweisen, Erfahrungen, den jeweiligen Pfaden/Traditionen/Religionen usw. usf. abhängig ist. Eine allgemeine Antwort kann es (mal wieder) darauf wohl kaum geben. Zitat von fee: „Lebendiger Glaube und wieder in Betriebnahme ( bisschen technisch gell? ) von Heiligtümern. Na ich bin jetzt weniger auf d…

  • Benutzer-Avatarbild

    As(ch)tro 2017

    Siat - - Astrologie

    Beitrag

    *lach* Ich mag Saturn. Der ist so schön vielschichtig. Und wenn man ihn näher kennt gar nicht so "fies", "dunkel" oder "hart" wie so viele meinen. *find* panpagan.com/forum_neu/index.p…b424e78910fefb9f6ce617cf4

  • Benutzer-Avatarbild

    So, und jetzt kommen wir mal bitte alle wieder runter, ja? Wenn jetzt nicht mal gut ist, und zum eigentlichen Thema des Threads zurück gekehrt wird, dann ist der Thread hier bald dicht. Und Artjom, es ist ja schön und gut, wenn Du hier einer der sehr aktiven User bist, was ich sehr schätze!, aber mal ganz ehrlich, hier einen auf "Wenn ich nicht wäre" zu machen, und Dich damit selbst auf einen Sockel zu heben, ist ziemlich anmaßend, so wie Dein abwertendes Verhalten gegenüber unserer Mod (damit m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Umo: „ Es dürfen aber noch bei einigen die Alarmglocken klingeln, wenn jemand "Orientalen" und "Galiläer" pauschal und grundsätzlich als die Wurzel allen Übels darstellt und keiner widerspricht? “ Liebe Umo, bevor man jeder seiner Alarmglocken nachgibt und einfach mal pauschal drauflos "basht", sollte man sich trotzdem erst mal fragen, ob die Alarmglocke auch gerechtfertigt ist und sich das Ganze nicht einfach als Fehlalarm herausstellt. Und kannst Du mir mal erklären, seit wann "Orien…

  • Benutzer-Avatarbild

    Götter

    Siat - - Aktuelles rund um das Heidentum

    Beitrag

    Zitat von Agnosco: „Gerade die Kulte aus den Regionen nördlich des Mittelmeeres, hatten es nicht so mit dem Tempelbau. Da bevorzugte man heilige Eichen, Grotten oder die Irminsul, wenn ich an die Sachsen denke. Das ist auch völlig in Ordnung und passte zum Lebensumfeld der Menschen. Diese Völker errichteten auch sonst keine imposanten Bauten, die dazu gedacht waren, eine halbe Ewigkeit zu bestehen.“ Wobei ich eher denke, dass es vermutlich deutlich mehr Tempel in "unseren nördllichen Breiten"gab…

  • Benutzer-Avatarbild

    As(ch)tro 2017

    Siat - - Astrologie

    Beitrag

    *kicher* Na, da bin ich ja als alte Steinziege gespannt, was das kommende Jahr so bereit hält

  • Benutzer-Avatarbild

    So, jetzt kommen bitte alle wieder etwas runter. Danke. Elikal, würdest Du bitte bei Gelegenheit die Quelle nachreichen, wenn´s nicht Dein eigener Text ist. Wie in den Forenregeln beschrieben ist uns bei Zitaten die Quelle wichtig. Alleine um das Forum rechtlich abzusichern. Danke. Mich täte schon interesserieren, aus wessen Perspektive der Text geschrieben wurde. Auch vor dem Hintergrund, dass ja auch nicht in jeder heidnischen Gesellschaft z.B. die Frauen einen so tollen Status hatten, wie hie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Agnosco, Zitat von Agnosco: „Die Zeugen Jehovas haben viele Jahre dafür gekämpft und erhielten, wenn ich richtig informiert bin, in NRW den Status einer Kirche. Um in dieser Frage voranzukommen, haben die Zeugen sogar den Rechtsweg beschritten. In 13 Bundesländern sind sie als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt.“ Die Zeugen haben den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechtes und sind damit quasi den Kirchen gleich gestellt. Auch die Zeugen können nicht weiter gehen, we…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wetterleuchten, nu mal immer langsam mit den jungen Pferden. Ich habe weder den Klimawandel abgestritten, noch den sehr starken Einfluss des Menschen, noch habe ich irgendetwas dazu (oder dagegen) gesagt, ob oder ob nicht Mensch etwas dagegen tun sollte (oder nicht). Leg mir bitte nichts in die Zeilen, was ich nicht geschrieben habe, und reiß bitte nicht irgendwas einfach aus dem Zusammenhang Mein von Dir zitiertes Wort habe ich tatsächlich vollkommen wertfrei geschrieben. Es ist nun mal s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Sternenwoelfin: „als Menschheit zu überleben“ Im Endeffekt ist doch dies der einzig wirkliche Knackpunkt. Ich finde diese Diskussion um den schrecklichen Klimawandel zum einfach falsch geführt, weil es EIGENTLICH eben nicht um Mutter Erde geht, sondern einzig und allein um unseren eigenen Ar...m bzw. Hintern. Es geht einzig und allein um die Existenz von uns Menschen bzw. der Angst davor, das diese, von Gott als Krone der Schöpfung erschaffene und über allen erhabene Spezies Mensch aus…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Agnosco: „Ich habe mal im Internet irgendwo gelesen, dass das Heidentum ein Deutschland eine anerkannte Religionsgemeinschaft wäre.“ Wo war das denn her? Der/die jenige(n), die das verbreiten/verbreitet haben, haben offenbar keine Ahnung davon, wie das in Deutschland mit "institutionalisierten" Religionen funktioniert! Eine "Anerkennung" als Religion oder als Religionsgemeinschaft gibt es (in Deutschland!) schlicht und ergreifend nicht. Diese Diskussion ("Wir müssen uns dafür engagiere…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, Solveig schrieb in ihrem "Bericht vom Frith-Forge-Meeting 2017": Zitat von Solveig: „Wie bei Asatrú-Meetings unvermeidlich, wurde (für meinen Geschmack zu) viel Raum auf das Abgrenzen gegenüber völkischen und rechten Strömungen, auf das „was wir eben nicht sind“, verwendet. Darüber kam die positive Definition, was wir sind und was wir etwaigen Aspiranten zu bieten haben, ein wenig kurz.“ Grundsätzlich ist das Übergewicht bezüglich "Abgrenzung" nicht nur bei den Asatrús ein Thema,…

  • Benutzer-Avatarbild

    @ "Viktor": Du hast echt Nerven, Dich hier anzumelden, Geza, wo Du ganz genau weisst, dass Du hier unwillkommen bist und Hausverbot in unserem Forum hast bist zum Sankt Nimmerleinstag! Warum brauche ich Dir nicht zu erläutern. Das wurde Dir per eMail und sogar per Telefonat schon zu genüge erklärt. Wenn das Deine Gehirnwindungen in all den Jahren (immerhin sind es mittlerweile im Panpagan alleine schon zehn (!) Jahre!) immer noch nicht durchdrungen hat, kann es mit Deiner zur Schau gestellten Ge…