Search Results

Search results 1-40 of 80.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Jungs ... macht es euch leicht: Fragt sie doch einfach! Ruft die Herbstlichtgöttin an. Ihr habt so dermaßen klar ihre Energie und Schwingung und die mit ihr verbundenen Symbole, Farben und Aspekte beschrieben, dass es leicht fallen dürfte sie zu evozieren oder invozieren ... und dann fragt sie einfach nach ihrem Namen. Oder wie ihr sie nennen dürft Ich habe so ein paar Namen im Kopf, möchte aber nichts raushauen, bevor ihr die Gelegenheit hattet selbst im Rahmen einer spirituellen Reise, eines R…

  • User Avatar

    Das Kreuz im Wald

    Alvara - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Das hast du sehr schön gesagt, Waldstreicher!

  • User Avatar

    Das Kreuz im Wald

    Alvara - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Hallo Waldstreicher, ich muss zugeben, dass ich damit kaum Probleme habe. Für mich ist jeder Akt der sprituellen Hingabe etwas das ich schätze. Wenn Christen ihren Göttern und Heiligen huldigen möchten, dann respektiere ich das genauso wie wenn ein paganer Künstler da das Gesicht eines Grünen Mannes an den Waldlehrpfad stellt oder auch steinerne Monolithen oder gar Kreise, die mitten in einer südenglischen Landschaft seit Jahrhunderten herumstehen ... Mich persönlich stört Christus so gar nicht.…

  • User Avatar

    Thema Glühbirnen F: Wie viele Wicca braucht es um eine :-c einzuschrauben? A: Vier. Einen für jede Himmelsrichtung F: Wie viele Wicca braucht es um eine :-c einzuschrauben? A: keine, sie machen es im großen Ritus F: Wie viele dianische Wicca braucht es um eine :-c einzuschrauben? A: Eine, aber die GLÜHBIRNIN muss wirklich gewechselt werden wollen! F: Wie viele Starhawk Wicca braucht es um eine :-c zu wechseln? A: (beliebig große Zahl) - eine um die Glühbirne zu wechseln, eine um das Statement zu…

  • User Avatar

    Quote from Epithymion: “ Auch an dieser Stelle habe ich mich wohl eher missverständlich ausgedrückt. Daher hoffe ich, mich so verständlicher aus zu drücken: Wenn man in einen Tempel geht, der (wie üblich) einen bestimmten Gott geweiht ist, dann sollte man sich auch an seine Riten, Traditionen, Anweisungen ect halten. Das bezieht die zu beschließenen Ehen mit ein. Ergo: Wenn Yaldabaoth sagt, dass es nur Ehen zwischen Mann und Frau geben darf, dann sollte es auch niemanden gestattet sein dagegen z…

  • User Avatar

    Ich kann nur eins dazu sagen: Ich hatte nie Angst vor der Holle. WENN es eine Göttin gibt, vor der ich mehr als Respekt habe, dann wäs wohl die Baba Yaga ....

  • User Avatar

    Für alle die noch nicht wissen, wie man Ultra-Sprituell wird, hier mein Fundstück der Woche: youtube.com/watch?v=1kDso5ElFRg Viel Spass damit!

  • User Avatar

    Ach so. Ich wollte das hier nicht posten von wegen Werbung und so .... Wenn Siat aber nix dagegen hat ....

  • User Avatar

    Waren jetzt auch nur 2 Beispiele wo ich spontan drauf gestossen bin. Einerseits eine Wildnisschule, die an ein grösseres Projekt angeschlossen ist, das auch Wohnprojekt, Seminarhaus, Freinet-Pädagogik und ähnliches anbietet, andererseits einfach ein Angebot aus der schamanistischen Szene, das ich für ziemlich seriös halte. Ein Hexen-Seminar ist mir kürzlich auch untergekommen. Dort werden 3 tägige Seminare (16 Stunden Programm) inklusive Unterkunft und Verpflegung für 290 Euro angeboten. Gehen w…

  • User Avatar

    Also ein 3,5-tägiger Initiationsworkshop in einer Wildnisschule kostet 365 Euro inklusive Verpflegung und Unterkunft im Zelt. Ein Heil-Seminar (ebenfalls 3,5tägig) kostet auch etwa 340 Euro inklusive einfache Unterkunft in Mehrbettzimmern und Verpflegung Das sind Preise, die ich persönlich für absolut fair halte. 15 Euro für ein Ritual? Für eine Kerzenweihe okay .... Vielleicht auch für ein geweihtes Öl oder so .... aber letztlich müssen die Leute die das machen davon leben. Also ich bleib dabei…

  • User Avatar

    Ich kenne auch das Gefühl einerseits Teil der Welt sein zu wollen, Anteil zu nehmen, Dinge bewegen zu wollen - und andererseits einfach Rückzug zu wollen, mich auf mich selbst auszurichten, nach Innen zu gehen. Umo hat Recht - es ist alles Teil desselben Stroms. Ob ich mich auf die äussere Welt ausrichte oder mich nach innen richte - es ist alles Teil desselben Stroms. Und dennoch ist es nicht irrelevant. Für mich liegt die Lösung im Wechsel. Ich halte mich an den Jahreskreis und das phasenweise…

  • User Avatar

    Wow. Danke Ragnor. Das war sehr aufschlussreich. Wissenschaftlich und religionsgeschichtlichen sehr informativ und plausibel. Nur Frage ich mich halt ob eine verleugnete Göttin nicht womöglich trotz all dieser Entwicklungen “ihren Frauen“ treu geblieben sein könnte um im Verborgenen zu wirken? Mag sein, dass die Frauen aus dem öffentlichen Leben verdrängt wurden. Mag sein, dass der Name der Göttin getilgt wurde - aber mag es nicht genauso sein, dass SIE dennoch in überlieferten Ritualen wortlos …

  • User Avatar

    Und was wäre übertrieben?

  • User Avatar

    Die Studien, die mir bekannt sind, gehen offenbar von Genetik aus.

  • User Avatar

    Ich kann keine Nachtstunde als unheimlich empfinden. Unheimlich ist mir die Zeit zwischen 6 und 10 .... morgens!

  • User Avatar

    Die Erde retten....

    Alvara - - Heidentalk

    Post

    Ich krieg die Dinger auch ziemlich oft. Irgendwie fühlt es sich an, als wär das Pendel wieder an dem Punkt angekommen, wo es Mitte der 80er schonmal war ... Oder vielleicht auch in den 70ern - die erinnere ich nicht so. Aber "Heilung der Erde" und so ... das hab ich doch schon bei Ute Schiran gehört. Letztendlich mögen wir zwar alle Teil des Ganzen sein und irgendwie mag auch in letzter Konsequenz alles eins sein - aber JETZT sind wir hier verkörpert um eine Erfahrung als verkörperte Wesen auf e…

  • User Avatar

    So blöd es klingt: Für einen ersten Überblick find ich Voenix auch gut. Germanischer Götterhimmel.

  • User Avatar

    Mindfuck?!

    Alvara - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Genau Regenbogen. Deswegen fand ich es so schwierig, das Wort anders zu ersetzen. Sternenwölfin: Das mag sein. Aber eigentlich ging es aus dem Kontext klar hervor.

  • User Avatar

    Mindfuck?!

    Alvara - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Danke ihr Lieben, das beruhigt mich.

  • User Avatar

    Mond-Erfahrungs-Gruppe

    Alvara - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Klingt gut, Regenbogen! Ob wir ein Extraforum kriegen können müssen wir mal die Chefs Fragen ....

  • User Avatar

    Ein schöner Artikel, den du uns da verlinkst Ka-Sethi. Hast du ihn eigentlich gelesen? Und Meri: Wenn MEIN Englisch nicht allzu verrostet ist, dann widerspricht die Autorin des Textes und die Ägyptologin deinen Ausführungen nicht nennenswert. Kurz: Der Artikel hat mein persönliches Bild jetzt nicht wirklich verändert .... Ich bringe den Text nur irgendwie nicht so recht mit den Schlußfolgerungen von Ka-Sethi in Einklang. Im Artikel steht, die Arbeit sei anstrengend gewesen (Nicht wirklich überra…

  • User Avatar

    Vielleicht könntet ihr auch über eine Stiftung nachdenken. Zumindest falls ihr ältere oder begüterte Gemeindeglieder hast wäre das sinnig.

  • User Avatar

    Quote from Wetterleuchten: “ Eine Ausstellung zum Thema welche Thesen belegbar und welche lediglich (durch die eigene Brille gefärbte) Deutung sind, war also schon geradezu überfällig. Freiburg ist von mir aus nur ein Tagesausflug. Mal schauen, wann ich mir das einplane. Anschauen werd ich's mir auf jeden Fall.” Berichte dann bitte mal!

  • User Avatar

    Merienptah: Ich glaube ihr solltet dringend mal eine Marktforschungstruppe gründen! JA - ich denke wenn ihr Räucherschalen produziert oder Räuchermischungen anbietet (vorzugsweise mit entsprechenden Beschreibungen wozu man sie gebraucht und wie sie wirken) wird das laufen! Ritualbedarf geht eigentlich ziemlich gut und die meisten Leute haben die Nase voll von den üblichen Messing-Räucherschalen oder dem Standard-Weihrauch. Auch Opferschalen oder ähnliches könnten gehen. Alles was man sich als Bi…

  • User Avatar

    Genau das ist es Umo - Flexibilität im Rahmen der Möglichkeiten. Mir ging es in der Tat um das europäische rabbinische Judentum, wie es dies im 19/19.Jhd. noch gab. Aber das war nur ein Beispiel. Ich erwähnte ja auch die Amish. Letztlich geht es mir nicht um die Religion, sondern um dieses Konzept: Religiöse Gruppierungen gewinnen ein starke Identität und Überlebensfähigkeit durch traditionelle und konservative Prägungen. Unter anderem weil in solchen Gruppen wenig fremdgeheiratet wird und durch…

  • User Avatar

    Mindfuck?!

    Alvara - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Wie versteht ihr diesen Begriff? Wie verwendet ihr ihn? Stört ihr euch dran? Und: Wenn ihr müsstet: Wodurch würdet ihr ihn ersetzen??? Hintergrund: Auf die Frage "Wie lernt ihr/ Woher nehmt ihr eure Inspiration?" antwortete ich in einem Forum: "Meditiation, Studium, Ausprobieren, Erfahren, Träumen, Reflektieren, das Ganze von anderen intelligenten Menschen kritisch gegenprüfen lassen .....". Daraufhin wurde mir die Frage gestellt warum mir das Gegenprüfenlassen so wichtig sei und ich antwortete …

  • User Avatar

    @Merienptah: Tröste dich: Ich hab auch unsauber über "Das Judentum" gesprochen und hab sofort die Quittung gekriegt. Schon amüsant, mal selbst um die Ohren gehauen zu bekommen dass es "Das xxxtum" oder "Den xxxismus" nicht gibt

  • User Avatar

    Quote from Siat: “Quote from Alvara: “Da das mit dem Zitieren mal wieder nicht klappt,” Einfach noch mal nachlesen, wie es hier funktioniert Wie zitiere ich jemanden aus einem anderen Beitrag? LG Siat ” Ohne Nachzulesen hat es dieses Mal wieder geklappt. Ich geh aber gern nochmal lesen uns schaue mal ob da was darüber steht, warum es manchmal funktioniert und manchmal nicht

  • User Avatar

    Da das mit dem Zitieren mal wieder nicht klappt, ohne Zitat, Umo: Ja - ich habe das von dir mit den Göttern schon richtig verstanden. Ich wollte nur sagen, dass die Szene damals eben mit Humor zu lesen war und keineswegs von mir oder Meri ein Angriff auf germanische Götter sein sollte. Was "Das Judentum" angeht - sorry ich habe mich hier nicht auf religionswissenschaftliches Niveau begeben. Du hast völlig recht. Korrekt ist die Formulierung nicht - sie war einfach nur Alltagssprachgebrauch. Und …

  • User Avatar

    Sternenwölfin: Das mit den germanischen Göttern war einfach ein Scherz. Meri wurde gefragt, warum seine Götter den Sturm zugelassen hätten und darauf sagte er, dass seine Götter hier gar nicht zuständig seien, da müsste man dann wohl eher die germanischen fragen .. Das war einfach eine Replik auf die Annahme die kemetischen Götter würden in Düsseldorf einen Sturm vom Zaun brechen. Was Isfet angeht: Isfet ist - soweit ich das aus meinen Seminaren über das antike Ägypten in Erinnerung habe - das w…

  • User Avatar

    Umo - mir scheint, dass es so ähnlich ist, wie mit dem Judentum, dass ja auch Jahrhunderte im Exil überlebt hat. Auch dort war Tradition, Tradition und nochmals Tradition die Maxime. Und wenn Tradition nicht hilft, dann hält man sich eben ... an die Tradition! Das Geheimnis des Exil-Judentums war immer die gemeinsame Narration von Exil und Ausgrenzung, das Vertrauen zu den anderen Glaubensgenossen - egal in welchem Land, die gute Vernetzung, Abgrenzung von der exilgebenden Umgebung und der Aufba…

  • User Avatar

    welt.de/geschichte/article1342…tlichen-Tabufreiheit.html

  • User Avatar

    Was die Vereinsgründung angeht, so verstehe ich es so, dass allein das Konstrukt "Verein" eben neu ist. Und es wäre dann ja auf jeden Fall ein deutscher Verein. Damit würden die Kemeten sich in das deutsche System einordnen, bzw. mit dem neuen System arbeiten - und das wiederum ist eben ... äh .. neu. Und neu ist halt potentiell gefährlich .... So verstehe ich Meri. Korrigiere mich, falls ich irre Merienptah.

  • User Avatar

    Sch....eibenkleister! Siat - tut mir fürchterlich leid. Ich hab es geändert. Wie es dazu kam erkläre ich andernorts. Völlig verständlich, dass du "etwas angefressen" bist. Mea Culpa. Das war ein totales Versehen. Ich bitte sehr um Nachsicht! Wie gesagt - hab die Stelle geändert. Falls jetzt noch was zu beanstanden ist, meld dich bitte.

  • User Avatar

    Quote from Siat: “Die Verständnisschwierigkeit, liebe Alvara und lieber Meri, kommt schlicht daher, weil konkrete Fragen nicht konkret beantwortet werden und mit dem Verständis von Ma´at<->Isfet überhaupt nix zu tun hat. Auch find ich Deine Unterstellung ein wenig... nun ja... strange, das hier das "Zauberwort" "unbefriedigte Neugier" sein soll. Wenn ich Dich nicht etwas besser kennen würde, würde ich mich fast ein wenig beleidigt fühlen und das Gespräch an dieser Stelle abbrechen, weil dieser "…

  • User Avatar

    Mir ist grad nicht so recht klar wo die Leute und Siat Verständnisschwierigkeiten haben? Maat versus Chaos ist doch eigentlich ein ganz simples Konzept? Was ist daran nicht zu verstehen?

  • User Avatar

    Vorhin in der Küche kam mir eine Idee: “Die Tempelküche - hochwertige Nahrung aus,dem genetischen Tempel“. Letztlich geht es bei euch darum den Lebensmittelumsatz zu erhöhen. Aber Nahrung muss bei euch ja nur “durchlaufen“, die kann nach der Opferung auch anderweitig weiterverwendet werden. Also braucht ihr etwas, wo viele Lebensmittel eingekauft und später gewinnbringend wieder verkauft werden, damit dann auch die Fenster noch drin sind. Klar - ein Restaurant geht nicht. Aber wie wär's mit “Ess…

  • User Avatar

    Initiationen

    Alvara - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Wunderschön. Danke Anufa.

  • User Avatar

    Gern geschehen, Merienptah. Viel Erfolg. Denkt auch mal in Richtung Erbschaften und Stiftungen weiter.