Search Results

Search results 1-40 of 50.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Haiku

    Sternenwoelfin - - Musenhain

    Post

    Feuerwalze fegt über's Traumzeitland hinweg ungezähmte Kraft Herzzereissend ist's Milliardenfach Angst und Leid im Land Down Under

  • User Avatar

    Haiku

    Sternenwoelfin - - Musenhain

    Post

    Lange Dunkelnacht Tief in der Erde schlummert Das neue Leben

  • User Avatar

    Gesegnetes Julfest

    Sternenwoelfin - - Sitten & Bräuche

    Post

    Was für ein wunderschönes Gedicht, lieber Waldstreicher. Herzlichen Dank für's Teilen. Auch ich wünsche euch allen eine gesegnete Sonnenwendzeit, ein besinnliches Jul und ruhige Rauhnächte. Mögen die Götter und Geister euch segnen und bei euch sein wenn wir das neue Jahrzehnt betreten das voller Herausvorderungen, aber auch voller Möglichkeiten sein wird. Alles Gute für 2020 und möge unser kleiner Kreis hier fortbestehen. Liebe Grüße Wölfin

  • User Avatar

    Quote from Waldstreicher: “ Auch so eine Empfehulung, die man immer wieder hört ist, zur Übung Tageskarten/Runen zu ziehen....Das arge ist, es funktioniert. Die Karte zeigt einen nicht den ganze Tag, sonder das wichtigste Ereignis daraus. Schon mal ausprobiert? ” Hab ich auch mal eine zeitlang gemacht und zwar mit der Fragestellung: Wa soll ich heute lernen? / Mit welchem Thema soll ich mich heute beschäftigen?. Das war recht interessant. Zu Samhain (meinem Neujahr) ziehe ich mir auch ein paar K…

  • User Avatar

    Quote from Hagridsdotter: “Vielen Dank, Sternenwölfin, ich finde Deinen Beitrag durchaus interessant. Bei Orakelkarten habe ich irgendwie "Angst", dass ich damit nicht "klar komme". Zu Tarot gibt es ja auch viel Literatur. Aber bei den Orakelkarten gibt es eventuell eine Kurzbeschreibung und das war es. Ansonsten finde ich diese Karten mit Naturbezug auch total toll (daher freue ich mich schon so sehr auf das "The Spacious Tarot"). Aber wahrscheinlich darf man gar nicht so sehr an den vorgegeben…

  • User Avatar

    Haiku

    Sternenwoelfin - - Musenhain

    Post

    Regen jagt durch's Ort Nässe kriecht unter die Haut Stürmischer Winter

  • User Avatar

    Hallo ihr Lieben, an das Druidcraft der Carr-Gomms dachte ich auch gleich als ich den Thread las. Die Karten sind einfach nur schön. Persönlich arbeite ich nicht mit dem Tarot. Es spricht nicht zu mir. Bei mir sind's vor allem Tierorakel-Decks die funktionieren. Auch die Carr-Gomms haben ein schönes Animal-Orakel-Deck rausgebracht, ebenso wie ein schönes Plant-Orakel-Deck. Da gibts auch 'ne App von die beide Orakel vereint und die ich ganz schön finde. (So, jetzt aber Schluß mit Orden-Werbung *g…

  • User Avatar

    Haiku

    Sternenwoelfin - - Musenhain

    Post

    Tiefnebelverhüllt Welt entschwindet - kaltes Grau Innnenlicht erscheint

  • User Avatar

    Haiku

    Sternenwoelfin - - Musenhain

    Post

    Dann greif ich den Ball doch gerne mal auf ..... Chaos macht sich breit Altes bricht, Neues entsteht Veränderungszeit

  • User Avatar

    Ein schönes Samhain nachträglich für euch beide. Ich machs mir da gar nicht so kompliziert. Mit nem Mondkalender zu rechnen ist mir zu schwierig. Also nehm ich die festen Tage, z.B. 31.10. für Samhain. Die Zeitqualität dauert ja länger als nur eine Nacht. Aber für mich ist Samhain auch der Beginn des neuen Zyklus, das Jahresrad beginnt von vorn. Daher passt mir ein festes, jährliches Datum besser als die Rechnerei mit dem Mondkalender. Btw, ich werd nie verstehen warum Samhain zu Vollmond gefeie…

  • User Avatar

    Haiku

    Sternenwoelfin - - Musenhain

    Post

    Nebelschwaden zieh'n golden leuchten die Bäume durch das lichte Grau Ganz liebe Herbstgrüße an euch beide, Kami und Fee.

  • User Avatar

    Schamanistische Erlebnisse - ein schönes Wort. Vor allem schön zur Abgrenzung zwischen schamanischen Erfahrungen und Schamanentum. Schamanisch Reisen kann (fast) jeder lernen. Schamane sein nicht, das ist man oder man wird berufen. Nichts was man selbst auswählen oder entscheiden kann. Du Geister verdonnern einen zur Mitarbeit und Widerstand ist zwecklos. Naja, ich gehören zu denen, die so geboren sind. Das heißt es gab nicht die erste schamanische Erfahrungen irgendwann in meinem Leben. Der Kon…

  • User Avatar

    Quote from buecherhexe: “Ich kenne mich da gar nicht aus, wollte aber schon immer mal Whisky probieren. Ich könnte jetzt natürlich loslaufen und irgendwas kaufen, aber ich denke, dass das nicht so sinnig ist. Ich will jetzt natürlich auch kein Vermögen dafür ausgeben und dann schmeckt es möglicherweise nicht. Gibt es da von eurer Seite aus eine Empfehlung, für Anfänger, bzw. Neueinsteiger, bzw. zum Kennenlernen?” Auch eine schöne Idee sich mit Whisky vertraut zu machen sind Whiskytastings. Viell…

  • User Avatar

    Argh, klingt gar net so gut das mit deinen Augen. Ich drück auf jeden Fall mal die Daumen dass es sich ohne OP noch bessert. Ja, gute Tattoos kosten (hör ich immer wieder, ich selbst hab keins). Aber es lohnt sich - schließlich hat man sein Leben lang etwas davon. Ich hoffe du hast gewartet bis die Entzündung im Arm sich verflüchtigt hat. Der Körper braucht so seine Zeit bis er sich etwas so "fremdes" wie ein Tattoo zu eigen gemach hat, rein physikalisch meine ich. Viele Grüße Wölfin

  • User Avatar

    Oha, ich hoffe dir geht's wieder besser und deine Augen sind ok. Ja, im Vergleich zu deinen anderen Tattoos ist der Wolfskopf viel zu niedlich. Der passt da gar nicht (mehr) rein obwohl er als Werk selbst schön ist. Aber vielleicht dann doch eher für ein Mädchen. Viel Spaß beim weitern Stechen und wenn du magst kannst das fertige Werk hier zeigen. Würde mich interessieren wie's dann fertig aussieht. Viele Grüße Wölfin

  • User Avatar

    Hi Wolfpack-Alpha, ich bin mir meiner Antwort zu spät und letztendlich hast ja schon gesagt du willst eher keine Runen. Davon hätte ich auch dringend abgeraten. Runen sind mehr als nur Symbole. Sie stehen für bestimmte Geistwesen die durch sie angerufen werden und sollten daher nicht tätowiert werden. Was du vielleicht heute gut brauchen kannst bringt dir morgen schon Probleme und so ein Tattoo wird man dann nicht so schnell wieder los. Hast mal überlegt ein eigenes Symbol zu entwerfen und das m…

  • User Avatar

    Hey .... das sieht richtig gut aus. Schönes Regal. Das Gesamtkonzept klingt nach 'ner richtig coolen Männerhöhle. Wird bestimmt sau-gemütlich.

  • User Avatar

    Ja, wirklich ne tolle Sammlung, wolfpack. Hast dein Regal zur Whiskypräsentation schon fertig? Ich nehme an mit Whisky ist's wie mit Wein. Da sagt man auch das die Weinkenner die trockeneren Sorten bevorzugen während die anderen mehr halbtrocken und lieblich mögen. Wahrscheinlich ist's mit den rauchigen Whiskys ähnlich. Man arbeitet sich über die milden und fruchtigen Sorten hoch zu den torfig-rauchigen. Als Schamanin muss ich natürlich auch auf den Geschmack der Geister Rücksicht nehmen. *ggg* …

  • User Avatar

    Hm..... ich find's nach all den Jahren immer noch schwierig zu definieren was "wir Heiden" denn nun sind. Letztendlich sammeln sich unter diesen Überbegriff eine Vielzahl an verschiedenen Religionen, Strömungen, Weltbildern und Spiritualitäten. Wahrscheinlich ist es vielfach leichter zu sagen was wir nicht sind als was wir sind. Für mich stellt sich die Frage warum wir uns überhaupt definieren müssen. Die Religionsfreiheit, die ich sehr schätze und die ja auch im Gesetz verankert ist, wird ja ni…

  • User Avatar

    Was Whiskys betrifft bin ich beim schottischen Whisky eher der Lowlander. Die Tropfen von den Inseln gehen so gar nicht an mich. Ich hatte mal einen Laphroiag und dazu etwas Bitterschokolade. In Kombination war der Whisky genießbar für mich, ohne nicht. *schüttel* In Deutschland gibt's auch ganz nette Whiskys. Ich hab hier einen Glen Els The Journey aus dem Harz. Der kommt dem Cadhu nahe. Ich finde ihn aber sogar noch runder und etwas mehr toffeelastig. Der geht im übrigen auch mit Schokolade. L…

  • User Avatar

    Quote from wolfpack-alpha: “Wie heißt es oft so schön, nicht die größe machts Alles ist ein Zyklus. Die Welt wurde schon des öfteren "ausgelöscht", meistens durch externe Faktoren. Diesmal siehts halt eher nach internen aus in den nächsten paar hundert jahren. Mag für die Menschheit das ende sein, für die Steinkugel auf der wir uns tummeln nur ein weiters kapitel. So wie ich es sehe gibts 2 mögliche ergebnisse: a) es macht boom und die, dies überstehen schaffen eine "nachhaltige" gesellschaft, o…

  • User Avatar

    Das Thema finde ich sehr interessant. Die Erdställe kommen immer mal wieder als Thema bei mir an und jedesmal denke ich das sie sich wunderbar für jede Art von Initiation, Vision Quest, Wiedergeburt, etc. eignen müssten. Vor einigen Tagen war ein kleiner Bericht im TV in dem auch erwähnt wurde das manche Erdställe Engstellen haben durch die man sich nur schwer bewegen kann. Das erinnerte mich an die sogenannten Schlupfsteine durch die man schlüpft wenn man etwas Altes abstreifen will oder auch w…

  • User Avatar

    Hi Adalwin, ich darf mich hier meinen Vorrednern anschließen. Das einfachste ist du beginnst dich "einzulesen". Beschäftige dich mit Ani (Anubis), lies etwas über ihn und schaue was dabei passiert. Wenn dein Interesse steigt dann beschäftige dich eingehender mit ihm. Lerne erst einmal etwas über ihn bevor du ihn selbst kennenlernst. Wenn er Kontakt zu dir möchte wird er diesen Prozeß unterstützen und dich zu ihm lenken. Ich nehme an als Furry kennst du die einschlägige Künstlerszene. Die Kunstwe…

  • User Avatar

    Ich feiere kein Weihnachten. Ich schmücke zwar die Wohnung weil mein Mann das gerne hat aber das Fest selbst feiere ich nicht. Natürlich wird man von der Familie eingeladen und muss brav erscheinen. Auch wird erwartet Geschenken auszutauschen was auch nicht zu umgehen ist. Ich passe mich da an die Erwartungen an und solange niemand mich in eine Kirche schleppt ist auch alles gut. Viele Grüße Wölfin

  • User Avatar

    Ich denke man muss erstmal für sich definieren was denn ein Ort ist der einem Kraft gibt und welche Art von Kraft man braucht. Ich lebe zwar nicht in einer Großstadt doch hier ist es auch sehr belebt und Ruhe in Form von unberührter, menschenleerer Natur findet man selten. Ich sehe mehr Rehe Abends beim Heimfahren am Straßenrand als im Wald. Da ich die Ruhe, die ich mir wünsche, hier nicht bekommen kann, schaue ich jetzt nach Orten an denen sich das einstellt, was ich "Balance" nenne. Orte an de…

  • User Avatar

    Quote from fee: “jaha ich glaub fast zu den Ahnen ( die da eh schon hausen ) passt die Annapurna ganz gut die hat nämlich auch diesen Grossen Kochlöffel den ich gesehen habe.” An deine Ahnengeister dachte ich auch, vorrangig an die weiblichen. Da war doch mal was mit Frau, Küche und Herd. Nee, ernsthaft - die Zubereitung von Speisen, also das (Er)Nähren der Familie ist ansich was typisch weibliches, etwas was deine weiblichen Ahnen bestimmt machten. Bei meinen Grosseltern, und auch bei meiner Mu…

  • User Avatar

    Gedanken zur Lilith-Verehrung Ich kann mir nicht vorstellen das Lilith in alter Zeit verehrt wurde. Dämonen wie sie wurden gefürchtet und wenn überhaupt geopfert wurde, dann um sie zu besänftigen oder zu bewegen einen nicht heimzusuchen. Die moderne Form der Lilith-Verehrung wird dieser Dämonin nicht gerecht weil sie etwas in ihr sieht das diese nicht ist. Menschliche Moral und Ethik auf Dämonen zu übertragen muss schief gehen denn das Kraftvolle, Starke, das man gerne in ihr sehen will ist Zeic…

  • User Avatar

    Manchmal weiß man gar nicht was man sucht bis man es gefunden hat. So ging es mir. Ich war auch auf der Suche nachdem ich mich vom Christentum gelöst hatte das für mich nichts hatte. Ich hab mir vieles angesehen, Götter, Religionen, Weltsichten, Spiritualität aller Arten. Ich hab Cernnunos wiedergefunden, Gaia und Luna. Aber ich war nirgends zu Hause. Es war wie du es beschreibst, Bücherhexe, ein " mit dem Verstand suchen ". Ich sah mir die verschiedenen Religionen und Wege an und mein Verstand …

  • User Avatar

    Also......... ich glaube die Verbündeten, Geister, wie auch immer wir sie nennen, sind ebenfalls Seelen. Das bedeutet sie können sehr wohl mit uns verbunden sein und uns schon in anderen Existenzen begleitet haben. Meine Geister und ich sind eine Gruppe die es schon ewig gibt. Wir haben schon in so vielen Existenzen zusammen gewirkt und kennen uns sehr sehr gut. Da die Geister in meinem Weltbild Seelen sind und damit formlos können sie mir natürlich in jeglicher Form erscheinen. Als ich sie in d…

  • User Avatar

    In den sehr seltenen Fällen wo ich für andere Menschen gereist bin habe ich fast immer Bilder gesehen die ich selbst nicht deuten konnte. Das wollte ich auch gar nicht. Ich habe das, was ich gesehen habe, direkt an die Menschen weitergegeben für den ich gereist bin und die konnten dann damit etwas anfangen. Ich seh es so: Wenn mich jemand bittet für ihn zu reisen dann mag es sein dass er mir nicht alles erzählen will. Bekomme ich dann eine Antwort die sich auf etwas bezieht das ich nicht weiß da…

  • User Avatar

    Hi Siat, also ......... *Lufthol*.......... zu Anfang, als ich (wieder)erlernte zu reisen, da konstruierte ich mir etwas um mich von einer Art sicherem Anker aus in die NAW bewegen zu können. Inzwischen brauche ich das nicht mehr und bewege mich in der NAW wie auch in der AW ganz natürlich. Bei den Reisen kommt es auf die Zielsetzung an. Wenn die Geister mich in die NAW rufen und mir etwas zeigen, dann benutzen sie oft Bilder die ich für meinen Verstand später übersetzen kann um zu verstehen was…

  • User Avatar

    Wenn bei mir die nächste Glühbirne durchbrennt geb ich das genauso an die Geister weiter. ---> away - den Geist der großen Glühbirne bereisen

  • User Avatar

    Die Erde retten....

    Sternenwoelfin - - Heidentalk

    Post

    Oh dear, 18 pages. Da fehlt mir jetzt die Zeit alles zu lesen. Von daher mag's sein das meine Ideen schon wer anders gepostet hat. Ich wunder' mich immer wieder wie der Mensch auf die Idee kommen könnte er sei so unglaublich wichtig dass er die Erde zerstören könnte. (Gut, er kann sie in die Luft jagen aber selbst das würde kaum einen interessieren.) Der Mensch gräbt sich letztendlich seine eigene Lebensgrundlage ab. Das ist nicht wirklich schlau aber für Schlauheit ist der Mensch eh nicht bekan…

  • User Avatar

    Quote from Umo: “ Mitternacht, die Geisterstunde, finde ich ganz und gar nicht als negativ. Wenn ich dann noch wach bin, bin ich am kreativsten, geistig klarsten und emotional positivsten so um 1.00 - 2.00 Uhr herum. ” Hi Umo, mit geht's da ganz ähnlich. Die Zeit ab Mitternacht ist meine kreativste und schönste. Auch aus Gründen der äußeren Ruhe (alles schläft), aber auch weil ich zu dieser Zeit am aktivsten bin und die Dinge sehr viel klarer sehe als am Tag. Die Dunkelheit hilft tiefer zu sehen…

  • User Avatar

    Mindfuck?!

    Sternenwoelfin - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Es gibt noch eine weitere Bedeutung des Wortes welches eine besondere sexuelle Spielart bezeichnet. Vielleicht dachten die Menschen, mit denen du dort diskutiert hast, an diese Bedeutung und mahnten es deshalb an? Liebe Grüße Wölfin

  • User Avatar

    Quote from Sternenwoelfin: “ Lass es wie es ist. Für mich ist das ok. ” Hm.. ich sagte obiges. Aber lassen wie es ist konntest du es nicht. Du musstest nochmal ausholen und noch mehr dazu erklären - offensichtlich dein Bedürfnis. Nicht meins. Die Grenze die du ziehst ist deine. Du ziehst sie für dich, nicht für mich denn da, wo du deine Grenze ziehst bin ich gar nicht. Ich bin schon sehr viel früher stehen geblieben. Liebe Grüße Wölfin

  • User Avatar

    Quote from Merienptah: “ Ja liebe Wölfin, ich muss ja ständig betonen dass es für Nicht-Kemeten keine internen Informationen geben wird weil ja oft genau danach gefragt wird (und obendrein bekommt ihr ja schon ne ganze Menge Infos). Aber mach dir mal keine Sorgen, die Kemeten, die nicht im Tempel dienen, also nicht der Priesterschaft angehören erfahren auch bloß nicht mehr als du. Ob das nun irgendwen misstrauisch macht oder nicht ist oder ob das jemandem gefällt oder nicht ist uns da ehrlich ge…

  • User Avatar

    Danke für's Erklären Alvara. Ob die Kemeten jetzt Recht haben mit ihrer Sicht das Veränderung schädlich ist mag man für sich persönlich entscheiden. Ich finde Veränderung wichtig und nehme das Leben selbst als ständige Veränderung wahr. Wenn nun eine Gemeinschaft wie die Kemeten von Meri keine Veränderung will, mit dem aktuellen Konzept aber in Schieflage gerät (kein Geld für notwendige Arbeiten am Tempel) dann steht ihr Konzept von Veränderung = Isfet auf dem Prüfstand. Liebe Grüße Wölfin

  • User Avatar

    Könnte bitte mal jemand in 3 Sätzen erklären was isfet ist? Ich les in Wiki das wäre "Unrecht" und "Gewalt" und da frag ich mich doch warum ein Land, das freundlicherweise Menschen ein Exil ermöglicht, von eben diesen als unrecht und gewaltätig gesehen wird. Mir fehlt bei der ganzen Diskussion so ein ganz klein bisserl der Respekt gegenüber dem exilgebenden Land und den hier lebenden Geistern und Göttern. (Deutschland ist isfet, wir wollen mit dem deutschen Staat nichts zu tun haben, nicht mal d…

  • User Avatar

    Naja, nur weil wir es gewöhnt sind in zwei Polen zu denken (Tag - Nacht, Gut - Böse, etc.) heißt's ja noch nicht dass es nur diese beiden Pole gibt. Ich denke diese Archetypen funktionieren deshalb so gut weil sie unser in-2-Polen-Denken aufgreifen und bedienen. So müssen wir nicht groß nachdenken. Der Held ist immer gut, der Bösewicht immer böse und das Gute siegt zum Schluß, oder das Schlechte alternativ. Vielen Menschen reicht das. Sie wollen nicht darüber hinaus denken und sind zufrrieden mi…