Search Results

Search results 1-40 of 117.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Darf ich auch mal helfen ? de.wikipedia.org/wiki/Melete_(Mythologie)

  • User Avatar

    Okay, dann hab ich es mir zu leicht gemacht. Zu sehr von Thalia geküsst ? Grins

  • User Avatar

    Ach, .... ich finde Kommunikation schwierig, wenn ich die Stimme oder das Gesicht des Gegenüber nicht sehe. Ich ging davon aus, dass @Umo nur etwas rum stänkert,und uns auf den Arm nimmt. Na, Umo, wie hast Du es gemeint ?

  • User Avatar

    Ich hab da doch noch 'ne Idee. Was denkt Ihr über Eigenverantwortung als Gemeinsamkeit ? Ich ERLEBE es so, dass ich zwar Hilfe in Form von Ideen, oder Menschen, die mir über den Weg laufen bekomme, aber um das umzusetzen, muss ich schon selbst au dem Knick kommen.,

  • User Avatar

    Joh, in der Tat ein klasse Thema. Auch wenn ich nicht weiter mit schreibe werde ich eifrig lesen. Mein Wissen ist einfach nicht fundiert genug. Bin gespannt.

  • User Avatar

    Und 'ne Wärmflasche !!!!!

  • User Avatar

    Vielleicht funktioniert es dort besonders gut ? Ich finde Höhlen sehr faszinierend. Hab aber noch nie in einer meditiert. Hier oben gibt es keine.

  • User Avatar

    @Merienptah Quote: “​['Merienptah','http://www.panpagan.com/forum_neu/index.php/Thread/741-Die-Sache-mit-dem-Heidentum/?postID=9391#post9391']Ganz gleich wie viele Generationen wir nun schon hier sind; unterscheiden wir uns doch so stark von der christlich geprägten Umgebung, dass man doch immer das Gefühl hat hier nicht ganz hinzugehören. Wir werden, ganz gleich wie sehr wir uns "integrieren" immer Fremde bleiben, solange wir unseren Glauben leben. Das mag jetzt bei den nordisch/germanischen Ku…

  • User Avatar

    Liebste @fee, hab Dank für Deine Hilfe beim Kästchenverschieben. Einen fröhlichen Tag für Dich

  • User Avatar

    >>>>KREISCH<<<<< Zu viele Kästchen, und ich kriege dass nicht korrigiert. SEUFTZ

  • User Avatar

    Zitat von fee: ob man denkt, dass Götter grad so smoothe Bilderchen sind mit denen Mensch grad machen kann was Mensch will. Zitatende... Liebste fee, genau das glaube ich, dass wir Menschen uns Bilder vom Göttlichen machen, weil wir die Komplexität nicht erfassen können. Daher gefällt es mir sehr, wenn jemand kreativ an das Thema herangeht, und zusammen bringt, was in diesem Kontext durchaus zusammen gehören kann, denn auch die antiken Bilder der Götter sind genau das -Bilder die sich Menschen g…

  • User Avatar

    Quote from Maximillian: “Quote from Umo: “Es befindet sich eine Buddhastatue im Besitz eines Wikingers? Dann überlege ich nicht nur verschiedene Möglichkeiten, wie die in dessen Besitz gelangt sein könnten, und was er darin gesehen haben mag. Nein, dann lasse ich mich von der Vorstellung inspirieren, dass Wikinger buddhistischen Glaubens gewesen seien und erkläre die Statue mal eben als Nachweis dafür.” Viel schlimmer ist deine Unhöflichkeit. Und dann wundert man sich, dass es Kriege gibt. Hör' …

  • User Avatar

    Lieber @Maximillian, Was ich an Info dazu beitragen könnte, findest Du bei Tante Wiki unter Isis- und Osirskult, Abschnitt Apulieus. Meine Meinung zu Deiner zweiten Frage: klar kannst Du Isis in der Maria verehren, wenn Du im Hinterkopf behältst, dass Maria nur einen ganz kleinen Teil der Kompetenzen der Isis verkörpert und der Rest verschwiegen wird. Unterweltherrscherin, Geisterherrscherin, usw. Aber wenn Du den Aspekt der liebevollen Mutter , die auch den großen Schmerz des Verlustes kennt, v…

  • User Avatar

    Schade, dass Du hier "raus gehst" Ich wünsche Dir viele wunderbare AHAAA-Erlebnisse bei Deiner weiteren Forschung innerhalb und außerhalb von Dir. Liebe Grüße TerraM

  • User Avatar

    Liebe fee, da ich Mitteleuropäerin bin, und noch nicht einen Tag in meinem Leben gelassen war, gehe ich selbstmurmelnd davon aus, dass Gelassenheit eine seeeehr exotische Quelle haben muss !! **Lach**

  • User Avatar

    Ja, faszinierend, und geschichtlich so nah, ich meine geographisch. Ein schöner Gedanke, dass Buddha auch in unseren Breiten "fußgefasst" hatte. Und es ist noch nicht aller Tage Abend, wir leben in einer Zeit der Umwälzungen, wer weiß schon, für welchen Weg Menschen sich entscheiden. Buddhistischer Einfluß, in Form von Weisheit und Gelassenheit täte nicht nur Europa ganz gut. In der nächsten oder übernächsten Inkarnation werden wir es erleben. (Boh, wat duert dat noch lang !)

  • User Avatar

    Danke @Trip Trop für die Info, und besonders für das große Bild, auf dem sogar ich ohne Brille etwas erkennen kann. Ich finde es sehr spannend, wenn Menschen sich ihre eigenen Gedanken über spirituelle Zusammenhänge machen und ihre eigene Deutung finden. Leider kann ich Dir mit Infos oder Quellen nicht weiterhelfen, werde aber neugierig Deine Erkenntnisse lesen. Viel Erfolg weiterhin.

  • User Avatar

    Krankheit als Weg (?)

    TerraM - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Ja, bitte liebe fee.

  • User Avatar

    Krankheit als Weg (?)

    TerraM - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Ich stimme Lohe nur bedingt zu . Klares JA, dem Kind, das vor das Auto rennt bleibt viel erspart. AAAber es wird auch der Chance auf Entwicklung beraubt. Und wundervollen Begegnungen und bezaubernden Momente und Lachen bis es kaum noch Luft bekommt. Es sei denn, man möchte es so betrachten, dass das Kind sich genau dieses Leben in seiner Kürze ausgesucht hat, weil irgend ein tieferer Sinn dahinter steckt, und der Tod des Kindes eine Entwicklung bei den Lebenden auslösen soll. (das braucht man de…

  • User Avatar

    **lächel** Dann viel Erfolg beim Klopfen. Zeig doch dann mal was Du kreiert hast, wenn du fertig bist.

  • User Avatar

    Quote from Wetterleuchten: “meinst du Tanums Hede?” Öhh, ist schon ein paar Jahre her. Es war irgendwo am Vänern See. Dort irgendwo haben wir auch ein Labyrith aus Steinen gefunden, nicht unbedingt alt, aber sehr schön.

  • User Avatar

    Ich habe Steinritzungen in Schweden gesehen. Die sind nicht in irgendein Museum verschleppt, oder eingezäunt, sondern liegen offen in der Gegend rum. Ein schöner, entspannter und respektvoller Umgang mit der eigenen Geschichte. Gefällt mir sehr.

  • User Avatar

    Krankheit als Weg (?)

    TerraM - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Quote from Baboy: “TerraM schrieb: Ich denke, von Schuld ist nicht die Rede, sondern von dem Sinn hinter der Krankheit. Ich bin so gemacht, dass ich "besinnungslos" durchgearbeitet hätte, wenn nicht auch einen depressiven Anteil in mir wäre, der mich immer wieder dazu zwingt inne zu halten und mir Gedanken über mich und mein Leben zu machen. Dadurch ist meine persönliche Entwicklung (welche mein tiefster Wunsch / Seelenwunsch ist) erst möglich geworden. Für mich hört sich das so an, als ob du ei…

  • User Avatar

    Weihnachten feiern?

    TerraM - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Da ich am 24. Spätdienst habe, ist mein Sohn dran zu kochen. ha Zwar ist er im Oktober ausgezogen, aber er besucht mich auch dann. Letztes Jahr war ich abends noch draußen zum Sternegucken, war sehr schön, hoffentlich ist auch dieses Jahr am 24. der Himmel wolkenlos. Da wie erwähnt die Wintersonnenwende einige Tage vorher war, feiere ich das erwachende Licht. Mein Sohn hat (noch) keinen Bezug zu Spiritualität, akzeptiert aber meine, und so lassen wir es uns zusammen gut gehen.

  • User Avatar

    Krankheit als Weg (?)

    TerraM - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Ich denke, von Schuld ist nicht die Rede, sondern von dem Sinn hinter der Krankheit. Ich bin so gemacht, dass ich "besinnungslos" durchgearbeitet hätte, wenn nicht auch einen depressiven Anteil in mir wäre, der mich immer wieder dazu zwingt inne zu halten und mir Gedanken über mich und mein Leben zu machen. Dadurch ist meine persönliche Entwicklung (welche mein tiefster Wunsch / Seelenwunsch ist) erst möglich geworden.

  • User Avatar

    Oder Du schaust mal bei astroschmid.ch der zeigt Dir einen Überblick.

  • User Avatar

    Quote from Umo: “Auf das Gemisch wäre ich dann ganz besonders gespannt, da dann die antike europäische Vier-Elementenlehre (oder 5, wenn man das Pneuma mit hinzunimmt) unter einem Hut mit den daoistischen Elementen Holz, Feuer, Metall, Wasser und Erde gebracht werden müsste. Der Eintopf wird immer bunter und zu den Äpfel und Birnen kommen auch noch Litschis. *g*” **Lach** genau, und noch 'ne Prise Mengelehre,...rote Dreiecke, gelbe Quadrate, blaue Rechtecke und grüne Kreise. So 'n Kram hatten w…

  • User Avatar

    Ich habe nicht den ganzen Thread durchgelesen. Wenn du Eigenschaften den Elementen zuordnen willst, kannst Du die Zuordnung der Astrologie und/ oder der Traditionellen Chinesischen Medizin mal anschauen. Z.B. Widder entspricht Feuer, wird mit Wut, Begeisterungsfähigkeit, Lautsein und Spontanität in Verbindung gebracht. Fische ist ein Wassezeichen, und wird mit Mitleid, Gefühl, Kreativität, unlogisches Denken, psychische Probleme in Verbindung gebracht. Steinbock ist ein Erdzeiche und wird mit Fl…

  • User Avatar

    OT Hey, ich habe ein Zitat mit Kästchen hinbekommen. JUHU

  • User Avatar

    Quote from Umo: “oder sei es nach dem Tod eines unheilbaren Kranken wegen der Schuld und Scham des hin und wieder mal aufgekommenen Gedankens, der möge doch endlich sterben, damit nicht nur seine Quälerei zuende ist, sondern damit man selbst auch endlich wieder ein eigenes Leben hat, das aus etwas anderem besteht, als sich um den zu kümmern.” Absolut ! Solche Gedanken sind so verständlich, und erschweren die Annahme des Todes so sehr. Mit den übelsten, brutalsten Folgen für die Schwerkranken : z…

  • User Avatar

    Ich kann meine Tante aber auch verstehen, für die Hinterbliebenden ist ein Suizid sehr schwer zu verkraften. Ich nehme an, das hängt damit zusammen, dass sie sich Vorwürfe machen, das Leben für den Menschen, der sich selbst getötet hat nicht lebenswert gestaltet zu haben. Und der Verlust eines geliebten Menschen ist immer schwer zu ertragen. Wenn es um den geliebten Partner geht, ist die Auseinandersetzung mit dem (Frei-) Tod viel schwerer, als mit dem eigenen Tod. Wie seht Ihr das ?

  • User Avatar

    Für viele Menschen, ist der Tod sehr präsent, als Ausweg, als Erlösung. Habe gerade die Nachricht bekommen, dass mein Lieblingsonkel, der sehr krank ist, das zweite mal versucht hat, sich das Leben zu nehmen. Wieder nicht gelungen, seine Frau war wieder zu schnell. Er tut mir so leid.

  • User Avatar

    Moin, ich versuchs nochmal, zu erklären, wie ich es meine. meine Seele, ist der göttliche Anteil in mir. Und ich habe noch viele andere Anteile, die auch gerne mal kontraproduktiv dazwischen nerven. Zum Beispiel mit dem Gedanken ",..- das schaff ich nicht, das kann ich nicht." Oder umgekehrt, wenn ich auf den Holzweg bin, haut meine Seele solange dazwischen, bis ich (mein Ego) begriffen habe, dass es in diesem Leben um etwas anderes geht, als mein Ego will. Noch etwas deutlicher: in diesem Leben…

  • User Avatar

    Ja, denn mein tiefster Wunsch, ist er Wunsch meiner Seele, irgendetwas bestimmtes zu lernen. Und da ich in diesem Leben meiner Seele einen Ausdruck gebe, und meine Seele durch mein Tun, Lassen und Fühlen, ja, ok auch durch mein Denken lernt, setzt ich mich mit meiner Seele gleich. Sie ist sicher nicht von mir getrennt. Wie siehst Du das Umo ?

  • User Avatar

    Umo schrieb: >>Und der Glaube an Wiedergeburt kann - wie du selbst schon schriebst - dazu führen, dass man sein Leben verplempert, weil man ja noch unzählige andere hat, um irgendetwas zu lernen oder zu tun.<< Ja, das kenne ich von mir auch, aber auch den gegenteiligen Gedanken: "...komm, sieh zu dass Du das jetzt begreifst, oder willst Du Dich im nächsten Leben mit dem selben doofen Thema beschäftigen ? " Ende des Selbstgesprächs. Für mich ist der ausschlaggebende Unterschied zwischen Christent…

  • User Avatar

    Joh, genau !! Ich nehme stark an, dass Du weißt warum Du nicht NEIN sagen magst ? ? Vielleicht kannst Du mich spiegeln, damit ich auch was lerne ?

  • User Avatar

    Götter und DAS dahinter

    TerraM - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Joh, eine Entscheidung, die nicht raus zu schieben ist, hilft. Habe ich auch schon erlebt.

  • User Avatar

    Götter und DAS dahinter

    TerraM - - Allgemeine Diskussionen

    Post

    Chiron lässt grüßen. danke für die Unterstützung, Eule ! Schaun wir mal.

  • User Avatar

    Seeehr kluge Frage, liebe isarkiesel ! die Antwort ist die Antwort auf mein größtes Problem. Nein, und weil ich mich nicht mag, bin ich so fürchterlich darauf angewiesen, dass andere mich mögen. Das erzeugt einen Druck, unter dem ich regelmäßig zusammen zu brechen drohe. Aber so genau wolltest Du das gar nicht wissen, gell ?!