Editorial-05.März 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Editorial-05.März 2017

      Sprießt, ihr Keimchen, aus den Zweigen,
      Sprießt aus Moos, das Gräber deckt!
      Hoher Hoffnung Bild und Zeugen,
      Daß auch wir der Erd´ entsteigen,
      Wenn des ew´gen Frühlings Odem
      Uns zur Auferstehung weckt!

      Johann Graudenz von Salis-Seewis
      "Märzlied"




      Mit dem Beginn des Märzens beginnt für viele der lang ersehnte Frühling.
      Das Grün beginnt frisch aus dem dunklen Erdreich zu sprießen, die Frühlingsblumen bedecken in vielfarbigen bunten Tupfen die Wiesen und
      Bäume. Der Gesang der Vögel erfüllt wieder die Luft.
      Auch wir Menschen spüren das Steigen unserer Lebensgeister, das uns hinaus in die
      Welt, in die Natur, das strahlende Licht der Sonne drängt.
      Wie die Natur langsam aus ihrem Schlaf erwacht, so erwachen auch wir mit mehr Energie und Tatendrang.
      Eine gute Zeit, um die Projekte anzufangen, für die unsere Ideen im Dunkel des Winters in uns Reifen konnten, und eine wundervolle Zeit, um den Frühling mit Freude in unserem Leben willkommen zu heißen, und die eisigen Boten des Winters davon zu treiben.

      Unsere heutige Artikelspende von Tunritha setzt die Artikelreihe zu den Runen fort, und beschäftigt sich heute mit Thurisaz, der Rune der Riesen:
      THURISAZ: Runen – Bedeutung und Verwendung von Tunritha


      Wir wünschen Euch viel Vergnügen beim Lesen, und freuen uns auf Eure Anregungen und Kommentare.

      LG
      Siat
      im Namen der Redaktion
      Von den Hohen erschaffen
      zu lernen, zu lehren, zu wachen
      Geboren in der Sterne Welten
      Wandern und wandeln sie
      Die Drachen
      ©Siat



      Forenregeln
      ANB´s